© Getty Images / Isa Foltin / Kontributor

Stars
04/22/2020

"Verbotene Liebe"-Darsteller Jo Weil macht Homosexualität öffentlich

Die Corona-Krise habe ihm den letzten Ruck gegeben, so der Schauspieler und Moderator.

Der aus der TV-Serie "Verbotene Liebe" bekannte Schauspieler Jo Weil hat mit 42 Jahren seine Homosexualität öffentlich gemacht. Damit falle "eine schwere Last von meinen Schultern", sagte Weil der Illustrierten Bunte laut Vorausmeldung vom Mittwoch. Er mache diesen Schritt gerade jetzt, weil es sich in der aktuellen Situation richtig anfühle. Die Coronakrise habe Weil, der auch als Musicaldarsteller tätig ist (2018 übernahm er die Rolle des Frank Farmer im Musical "Bodyguard" im in Wien) den letzten Ruck gegeben.

In Interviews während seines Engagements in Zürich habe er "so gern" sagen wollen, was er fühle - "und zwar, dass ich mir sehnlichst gewünscht habe, zu Hause bei meinem Freund zu sein". "Es kam mir falsch vor, dass ich nicht offen über meine Sorgen sprechen konnte", sagte Weil. Er wolle endlich ein freies und normales Leben führen. Mit seinem Freund Tom sei er seit mehr als zehn Jahren zusammen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.