© APA/AFP/OLI SCARFF

Stars
05/12/2022

Prinz William erlaubt sich Seitenhieb gegen Herzogin Kate

Er kann es nicht lassen: Prinz William deutete schon wieder an, dass seine Ehefrau Kate die Familienplanung noch nicht ganz abgeschlossen hat.

W√§hrend ihres j√ľngsten Besuchs in Schottland kam bei Prinz William und Herzogin Kate mal wieder das Thema Kinder auf. Schon im Zuge anderer √∂ffentlicher Auftritte hatte der Thronfolger durch die Blume angemerkt, seine Ehefrau k√∂nnte ein weiteres Kind wollen. Seine st√§ndigen Erw√§hnungen √ľber Catherines Kinderwunsch wirken mittlerweile aber schon fast beabsichtigt. Will der Sohn von Charles etwa gezielt Baby-Schlagzeilen um sich und die Mutter seiner drei Kinder erzeugen oder handelt es sich beim Thema Baby Nummer vier um einen Insider-Witz zwischen dem Herzogpaar?

Prinz William scherzt erneut √ľber Kates Kinderwunsch

Schon bei einer Krankenhausvisite im J√§nner hatte Prinz William sich nicht verkneifen k√∂nnen, auf einen Kinderwunsch von Kate hinzudeuten. "Bringt meine Frau nicht auf Ideen", meldete der Queen-Enkel damals, als seine Ehefrau Catherine das Baby einer Spitalsbesucherin in die Arme nahm, um es liebevoll zu wiegen.

Kate und William waren nun im Zuge ihrer aktuellen Royal-Tour zu einem zweit√§gigen Besuch in Schottland. In Glasgow besuchten sie auch eine Volksschule, wo Kate erneut ein Baby knuddelte. Mit Blick auf die Freude der dreifachen Mutter √ľber das Kind scherzte ihr Gatte erneut mit dem Spruch: "K√∂nnen Sie meine Frau hier rausbringen, bevor sie nachdenklich wird?"

Herzogin Kate will weitere Kinder - Prinz William nicht

Immer wieder werden die Babypl√§ne der beiden Royals im Zuge ihrer Auftritte thematisiert. So hatte Catherine im Rahmen ihrer Solo-Reise nach D√§nemark im Februar vermerkt, dass sie tats√§chlich des √Ėfteren mit dem Gedanken spielt, noch ein Kind haben zu wollen. Sie und ihr Mann scheinen sich in Bezug auf weiteren Nachwuchs aber nicht einig zu werden. "William macht sich immer Sorgen, wenn ich mich mit unter Einj√§hrigen treffe. Ich komme nach Hause und sage: 'Lass uns noch eines haben'", gestand die Herzogin von Cambridge Anfang des Jahres.

Auch schon 2019 wurden ihre verschiedenen Ansichten zu weiteren Kindern angedeutet, als Kate bei einem Auftritt auf ein f√ľnf Monate altes Baby traf. Der Vater des Babys fragte damals unverbl√ľmt: "Baby Nummer vier?" Kate antwortete lachend: "Ich glaube, William w√§re ein bisschen besorgt." Einem Royal-Fan gegen√ľber hatte die dreifache Mutter au√üerdem bei einem Auftritt im Jahr 2020 anvertraut: "Ich glaube nicht, dass William noch mehr will."

Adels-Expertin Katie Nicholl h√§lt es trotzdem nicht f√ľr ausgeschlossen, dass William und Kate vielleicht doch noch einmal Eltern werden. "Ich w√§re nicht √ľberrascht, wenn sie sich f√ľr ein weiteres Baby entscheiden w√ľrden", meinte Nicholl vor einiger Zeit gegen√ľber der britischen Zeitung Daily Express

Das royale Paar hat April 2011 geheiratet und hat die gemeinsamen Kinder Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4).

Bilder von Williams und Kates Volksschul-Besuch

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare