© REUTERS/Sarah Silbiger

Stars
11/25/2019

Ruth Bader Ginsburg aus dem Krankenhaus entlassen

Die 86-Jährige gilt als Gegnerin von US-Präsident Donald Trump.

Die liberale Richterin am obersten Gerichtshof der USA, Ruth Bader Ginsburg, musste die vergangenen Tage aufgrund eines Fiebers im Krankenhaus verbringen. Mittlerweile wurde sie entlassen.

Die Richterin habe die Symptome am Freitag festgestellt und sei zunächst in ein Krankenhaus in Washington gegangen, ehe sie in die John-Hopkins-Klinik in Baltimore für weitere Tests und die Behandlung einer potenziellen Infektion verlegt wurde. Inzwischen hätten die Symptome nachgelassen, nachdem Ginsburg Antibiotika erhalten habe.

Ginsburg hatte dieses Jahr bereits mehrfach gesundheitliche Probleme und sich erst im August einer Strahlentherapie gegen Bauspeicheldrüsenkrebs unterzogen. Die 86-Jährige ist die älteste Richterin am Gerichtshof. Ihr Gesundheitszustand wird mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Sollte sie sterben, gäbe dies US-Präsident Donald Trump die Möglichkeit, einen dritten der insgesamt neun Richter zu ernennen und den Gerichtshof damit noch konservativer zu machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.