© REUTERS/POOL

Stars
12/02/2021

Prinz Charles gedenkt seinem Vater Prinz Philip mit ungewöhnlicher Geste

Im April verstarb Prinz Philip, der Gemahl der britischen Queen. Mit Linden wollen die Royals ihm nun gedenken.

Prinz Philip verstarb am 9. April im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Mit einer rührenden Geste wollen seine Hinterbliebenen nun dem verstorbenen Herzog von Edinburgh Tribut zollen. Auf dem Anwesen von Sandringham wurde deshalb eine Hommage an ihn errichtet.

Linden für Prinz Philip

Letzten Donnerstag begrüßte Prinz Charles den Vorsitzenden und den Chief Executive des Game & Wildlife Conservation Trust (GWCT), der das Wild- und Wildtiermanagement als Teil des Naturschutzes fördert, um eine Baumallee pflanzen zu lassen. Diese soll an Prinz Philip und seinem langjährigen Engagement für den Trust erinnern.

GWCT beschenkte dafür das königliche Haus mit insgesamt 60 Lindenbäumen, welche nun eine neue Allee auf dem vom Herzog sehr geliebten Anwesen bilden werden. Prinz Charles griff höchstpersönlich zur Schaufel, um seinem verstorbenen Vater ein Denkmal zu errichten. Das Hello!-Magzin veröffentlichte ein Foto vom Prinzen von Wales beim Pflanzen eines Baumes zu Ehren von Prinz Philip. 

2017 trat Prinz Philip vor seinem Tod von seinen königlichen Pflichten zurück und verbrachte anschließend den Großteil seiner verbliebenen Zeit auf der Wood Farm auf dem Anwesen von Sandringham.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.