© John Parra/Getty Images

Stars
11/10/2020

Phil Collins: Rosenkrieg artet in Schlammschlacht aus

Die Trennung von Phil Collins und seiner Ex-Frau Orianne Cevey wird mittlerweile vor einem Richter ausgetragen.

Die Trennung von Phil Collins und Orianne Cevey entwickelt sich schrittweise zu einer Schlammschlacht vor Gericht.

Wie das Promiportal TMZ Mitte Oktober berichtete, sollen sich der Musiker und seine Schweizer Ex-Frau nach ihrem Liebescomeback im Jahr 2015 vor Kurzem erneut getrennt haben. Der Grund: Cevey soll dem Bericht zufolge in Las Vegas einen anderen Mann geheiratet haben. Über die Trennung informierte sie Collins angeblich via SMS.

Phil Collins: Rosenkrieg wird schmutzig

Inzwischen wird die Trennung vor Gericht ausgetragen. WPTV sollen Gerichtsdokumente vorliegen, denen zufolge der Musiker seiner Ex-Frau gewaltsames Eindringen in sein Anwesen vorwirft. Bereits Mitte Oktober soll Collins Cevey aus seinem Haus geworfen haben, nachdem diese von ihrer vermeintlichen Geschäftsreise im August als verheiratete Frau zurückgekommen sein soll. Cevey soll sich der Zwangsräumung jedoch widersetzt und sich gegen den Willen des Sängers Zutritt zu dessen Haus verschafft haben.

In den Gerichstdokumenten bezeichnet sich Collins jedoch als "alleiniger Besitzer" seiner Villa. Cevey habe dem Anwaltsteam des Musikers zufolge "kein Recht, das Eigentum zu betreten oder dieses zu besetzten, als würde es ihr gehören".

Nun soll Orianne Cevey laut dem Magazin People vorliegenden Gerichtsunterlagen mit diffamierenden Behauptungen über den Musiker vor Gericht zurückschlagen. Er soll süchtig nach Antidepressiva sein und sie verbal und emotional beleidigt haben. Von Impotenz ist die Rede sowie von Verwahrlosung und Einsiedlertum des Musikers, was Cevey ein Zusammenleben mit ihm erschwert haben soll.

Sitzender Phil Collins begeisterte sein Publikum

Vorwürfe, die Collins Anwälte vehement dementieren. Es seien "fiktive und unverschämte" Aussagen, die Orianne Cevey über den Musiksuperstar äußere.

"Sie sind skandalös, skurril, unethisch und größtenteils offensichtlich falsch oder grob übertrieben", schrieben Collins' Anwälte laut People über die Vorwürfe seiner Ex-Frau.

Diese wolle damit lediglich den Ruf des Musikers schädigen, um Geld von ihm zu erpressen, heißt es außerdem in der Akte.

Die gebürtige Schweizerin und der Sänger hatten 1999 geheiratet und bekamen zwei gemeinsame Söhne. 2006 folgte die erste Trennung inklusive Rosenkrieg. 2008 wurde die Ehe geschieden. Selbst nach der Trennung hatte sich Phil Collins jedoch immer wieder liebevoll über seine Ex-Frau geäußert, bis die beiden 2015 schließlich bekannt gaben, ihrer Beziehung eine zweite Chance geben zu wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.