© APA/dpa/Horst Ossinger

Stars
04/27/2020

Michael Wendler: Steuerschulden in Millionenhöhe

Erst vergangene Woche hatte sich der Schlagerbarde mit seiner Freundin Laura Müller verlobt - teurer Ring inklusive.

Bescheidenheit zählt wohl nicht zu den Eigenschaften, die man Schlagersänger Michael Wendler auf den ersten Blick zuschreiben würde. In den sozialen Netzwerken zeigt er gerne was er hat. Jedoch: Ein gehöriger Schuldenberg trübt die Freude über Autos, Villa - und die Verlobung mit Freundin Laura Müller (19) aktuell.

Wendler (47, "Sie liebt den DJ") beteuert jedoch, seine Steuerschulden in Millionenhöhe komplett bezahlen zu wollen. "Die ersten Zahlungen an das Finanzamt sind bereits sechsstellig geleistet", schrieb der in den USA lebende Künstler am  auf Instagram.

"Es dauert noch, aber ich werde alles bezahlen", versprach er. In dem Interneteintrag nannte Wendler eine Summe von 1,2 Millionen Euro "Nachzahlung".

Wendler will alles bezahlen

Hintergrund der Steuernachzahlung ist nach Angaben seines Managers Markus Krampe die nachträgliche Einstufung eines inzwischen verkauften Gestüts in seiner Heimatstadt Dinslaken als "Liebhaberei" durch die Finanzbehörden. Die Überlegung, gegen die Forderung gerichtlich vorzugehen, habe Wendler verworfen, "weil es keine große Aussicht auf Erfolg hatte", sagte Krampe.

Der Bild-Zeitung (Montag) sagte Wendler: "Im Moment bin nicht in der Lage, meine Schulden auf einen Schlag zu bezahlen. Ich versuche aber alles, mit Auftritten die Finanzamtsschuld über eine Million Euro zu begleichen." Dazu solle es "zeitnah" einen Verhandlungstermin mit dem zuständigen Finanzamt geben.

Den teuren Ring für seine Laura (19) soll er deshalb über eine Kooperation mit dem verantwortlichen Juwelier ergattert haben, wie spekuliert wird. Bezahlt hat Wendler ihn also quasi über Umwege: Kurz nachdem Müller die Verlobung auf Instagram öffentlich gemacht hatte, bot die Trauringmanufaktur bereits ein günstiges Duplikat des Ringes an - werbewirksam angepriesen von dem frisch verlobten Paar selbst.