© APA/AFP/POOL/STEVE PARSONS

Stars
07/03/2021

Merkel von Queen Elizabeth II. in Windsor empfangen

In Corona-Zeiten ist eine persönliche Audienz bei der Queen eine Seltenheit und damit eine große Ehre.

Die britische Queen Elizabeth II. hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor dem Ende ihrer Amtszeit zu einer Privataudienz empfangen. Im grüngeblümten Kleid hieß die 95-jährige Monarchin Merkel am Freitag auf Schloss Windsor in der Nähe von London willkommen, wie auf Bildern der Nachrichtenagentur PA zu sehen ist.

In Corona-Zeiten ist eine persönliche Audienz bei der Queen eine Seltenheit und damit eine große Ehre für die scheidende Kanzlerin. Bisher hat die Monarchin ihre Audienzen während der Pandemie meist virtuell abgehalten.

Für Merkel ist es nicht der erste Besuch bei der Queen, in den Jahren 2008 und 2014 wurde sie ebenfalls empfangen. Ein Jahr später war die Königin zu Besuch in Berlin. Ihre Reise am Freitag, bei der sich Merkel auch mit dem britischen Premier Boris Johnson austauschte, dürfte ihr Abschiedsbesuch als Kanzlerin in Großbritannien gewesen sein. Bei der Bundestagswahl Ende September tritt Merkel nicht mehr an.

Für Queen Elizabeth II. ist hingegen auch nach 69 Jahren auf dem Thron kein Ende in Sicht: Die Monarchin hatte wiederholt versprochen, ihrem Land bis zum Ende ihres Lebens als Königin dienen zu wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.