© Dominic Lipinski/PA Images via Getty Images

Stars
08/14/2020

Meghan und Harry: Neue, äußerst pikante Einzelheit über ihr Anwesen enthüllt

Neue Details zu dem Anwesen, das Herzogin Meghan und Prinz Harry seit Kurzem in Santa Barbara bewohnen.

Seit fast sechs Wochen sollen Prinz Harry und Herzogin Meghan zusammen mit Sohn Archie ihr neues Haus in Santa Barbara bewohnen. Ein Sprecher des Paares hat den Umzug bestätigt, der unter dem Medienradar vollzogen wurde.

"Das ist eine besondere Zeit für sie als Paar und als Familie. In den sechs Wochen, seit sie eingezogen sind, haben sie komplette Privatsphäre genossen", erzählte ein Insider gegenüber Page Six. Es sei das erste Haus, das Meghan und Harry tatsächlich selbst gekauft hätten. Finanzielle Unterstützung beim Hauskauf soll das Paar von Harrys Vater Charles bekommen haben.

Der Sprecher bat ausdrücklich darum, den genauen Wohnort der kleinen Familie nicht bekannt zu machen. Es handle sich um ihr dauerhaftes Zuhause und ihre Privatsphäre solle geschützt werden.

Einige Details sind über das neue Heim des Herzogpaares von Sussex dennoch durchgesickert.

Von der eigenen Spielhalle bis hin zur Poledance-Stange

Es soll sich um ein rund drei Hektar großes Grundstück handeln, welches das Ehepaar in Santa Barbara erworben hat. Auf dem weitläufigen Areal befindet sich außerdem ein eigener Tennisplatz, ein Swimmingpool sowie ein zusätzliches Gästehaus.

Die Wohnfläche des Hauses soll rund 1.300 Quadratmetern betragen. Das neue Anwesen wartet mit neun Schlafzimmern und gleich 16 Badezimmern auf, einem privaten Heimkino, einer Privat-Bibliothek, einem Fitness-Studio sowie einem luxuriösen Spa-Bereich inklusive Sauna. Ein Weinkeller und fünf Garagen machen das Luxus-Heim komplett.

Nun hat die Daily Mail weitere Einzelheiten über das imposante Anwesen in Erfahrung gebracht.

Darunter auch ein äußerst pikantes Detail: Neben einer eigenen Spielhalle soll das Anwesen auch über eine Poledance-Stange verfügen, die Meghan und Harry von dem Vorbesitzer des Hauses übernommen haben.

Passend hingegen ist der Beiname, den das neue Anwesen des Prinzen und der ehemaligen Schauspielerin in Insiderkreisen trägt. Das opulente neue Eigenheim der beiden wird unter Immobilienkennern als "The Chateau" bezeichnet – zu Deutsch "Das Schloss."

 

Meghan und Harry sollen das Haus von dem russischen Milliardär Sergey Grishin gekauft haben, der das Anwesen für rund 14,7 Millionen britische Pfund (16,24 Mio. Euro) an Meghan und Harry abtrat.

Dokumenten zufolge sollen die Käufer eine Hypothek in Höhe von 9,5 Millionen Dollar (etwa 2,9 Millionen Euro) für den Erwerb des Grundstücks aufgenommen haben. Das berichtet unter anderem die Variety.

das mit einer Hypothek von ca. 9,5 Millionen Dollar (rund 8 Mio. Euro) belastete

Der Tycoon selbst soll für die Villa ursprünglich über 25 Millionen Dollar (ca. 21 Mio. Euro) hingeblättert haben. Ursprünglich habe er das Haus für 34 Millionen Dollar wieder verkaufen wollen, hätte schließlich aber einen finanziellen Verlust hingenommen.

Grishin besitzt in Kalifornien zahlreiche Immobilien. Darunter auch ein Haus mit dem Beinamen "Scarface Mansion", das so genannt wird, weil es im Kultfilm mit Al Pacino zu sehen war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.