© REUTERS/HENRY NICHOLLS

Stars
03/09/2020

Harry und Meghan: Die Bilder ihres letzten Auftritts

Das Paar wird sich künftig zurückziehen und mit seinem zehnmonatigen Sohn Archie Harrison wohl überwiegend in Kanada aufhalten wollen.

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) haben ihren wohl letzten offiziellen Auftritt als "Senior Royals" wahrgenommen. Gemeinsam mit Königin Elizabeth II. haben sie heute Montag an einem Gottesdienst anlässlich des Commonwealth-Tages teilgenommen. Offiziell geben die beiden ihre royalen Pflichten Ende März auf.

Harry und Meghan: Die Bilder ihres letzten Auftritts

Die 93 Jahre alte Queen ist Chefin des Commonwealth of Nations. Zu dem losen Staatenbund gehören vor allem Großbritannien und dessen frühere englische Kolonien. Die Monarchin lobte in einer Botschaft die Vielfalt des Commonwealth. Sie liefere die Bestandteile "für soziale, politische und wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit".

Das Commonwealth entstand aus dem Empire in seiner heutigen Form im Jahr 1949. Ziele sind die gegenseitige Unterstützung und die Zusammenarbeit auf unterschiedlichen Gebieten. Der Verbund vereint nach eigenen Angaben etwa 2,4 Milliarden Menschen.

Ab April keine offiziellen Termine im Zeichen der Krone mehr

Harry und Meghan hatten im Jänner angekündigt, sich von ihren royalen Aufgaben teilweise zurückzuziehen und finanziell unabhängig zu werden. Später einigten sie sich mit dem Königshaus jedoch auf einen klaren Bruch. Demnach verzichtet das Paar von April an auf die Anrede "Königliche Hoheit" und nimmt keinerlei offizielle Aufgaben mehr für die Royals wahr. Auch die Marke "Sussex Royal", die Harry und Meghan seit ihrer Hochzeit verwendet haben, soll verschwinden.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare