Stars 17.04.2018

Meghan Markle: Wen sie nicht zur Hochzeit einlädt

Meghan Markle © Bild: APA/AFP/POOL/BEN BIRCHALL

Am 19. Mai findet die royale Hochzeit von Markle und Prinz Harry statt.

In einem Monat ist es soweit: Prinz Harry wird nach einer äußerst kurzen Verlobungszeit seine Freundin Meghan Markle heiraten.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Dabei sickern immer mehr Details über die Hochzeit des Jahres durch.

Neueste Gerüchte besagen demnach, dass noch weniger Familienmitglieder von Meghan an dem Fest teilnehmen werden als ohnehin schon angenommen wurde.

Nur Vater und Mutter eingeladen?

Der Kensington Palast wollte nicht bestätigen, ob Meghans Vater Thomas Markle eingeladen ist und sie zum Traualtar führt. Spekuliert wird auch, ob Prinz William diese Aufgabe übernimmt. Nur ihr Vater und ihre Mutter sollen als eine der wenigen Familienmitglieder zur Trauung dürfen.

Britain's Prince Harry whispers to Meghan Markle a
Britain's Prince Harry whispers to Meghan Markle as they watch a performance by a Welsh choir in the banqueting hall during a vi… © Bild: REUTERS/POOL

Familie hat keine Einladung erhalten

Während beispielsweise alle ehemaligen Mitglieder der Spice Girls bereits eine Einladung erhalten haben, wie Sängerin Mel B ausplauderte, wissen alle restlichen Familienmitglieder von Markle scheinbar noch nicht, wer nun eingeladen ist und wer nicht. Keiner von ihnen hat offenbar bislang eine Einladung erhalten.

Jetzt soll nämlich sogar ihre Cousine Trish Gallup das persönliche Büro von Prinz Charles angeschrieben haben, ob sie und ihre Familie bei der Hochzeit übergangen werden. Zumindest berichtet das der Sunday Mirror. Eine Antwort seien die Royals aber schuldig geblieben. Durchgesickert ist bereits, dass die offiziellen Einladungen bereits Ende März verschickt wurden.

"Traurig und verletzt"

Das durchaus umstrittene Verhalten einiger Verwandter von Meghan könnte dazu geführt haben, dass der ganze Clan von der Hochzeit ausgeschlossen wurde, so die Befürchtungen der Cousine.  "Wir sind alle sehr traurig und verletzt", wird die Amerikanerin vom Mirror zitiert.

Vor allem Meghans Halbschwester Samantha Grant spricht immer wieder mit Klatschblättern, lästert über die 35-Jährige und will nun sogar ein Enthüllungsbuch über Meghan schreiben. Kein Wunder also, dass solche Verwandte auf der Hochzeit nicht gerne gesehen sind.

( kurier.at , mich ) Erstellt am 17.04.2018