© instagram.com/camandfam (Instagram)

Stars
08/31/2020

Landon Clifford: Die tragischen Umstände, die zum frühen Tod des Youtube-Stars führten

Landon Cliffords Ehefrau Camryn Clifford spricht in einem Video über die bisher unbekannten Umstände, die zum Tod des 19-Jährigen Youtube-Stars geführt haben.

Der US-amerikanische Yotube-Star Landon Clifford starb am 13. August im Alter von nur 19 Jahren und hinterließ zwei Kinder, sowie seine trauernde Frau Camryn Clifford (19). Das Paar hatte sich im Juni 2019 das Jawort gegeben. Die beiden haben miteinander die beiden Töchter Collette Blair (2) und Deliah Rose – die vor gerade einmal drei Monaten zur Welt gekommen ist.

Landon Cliffords Ehfrau spricht über die tragischen Todesumstände

Camryn Clifford hatte am 22. August den Tod ihres Ehemannes in einem Instagram-Posting bekannt gegeben. Über die Hintergründe des Todes war bisher wenig bekannt. Der Videoblogger hatte Medienberichten zufolge eine Gehirnverletzung erlitten. Vor seinem Tod sei er sechs Tage im Koma gelegen, hatte Camryn Clifford ihrer Fangemeinde erzählt. Wie sich der 19-Jährige die Verletzung zugezogen hat, war bis jetzt nicht bekannt.

Nun wandte sich die Witwe des verstorbenen Videobloggers erneut an ihre Fans. In einem Video gab sie die tragischen Todesursache des erfolgreichen Youtube-Stars bekannt.

"Dies wird definitiv das schwierigste Video sein, das ich jemals machen musste", sagt sie. Dann bittet die 19-Jährige darum, das Video nur anzusehen, wenn man es seelisch auch verkrafte.

Im Anschluss daran teilt sie ihren Followern schweren Herzens mit, dass ihr Mann mit Depressionen, Angstzuständen und ADHS zu kämpfen hatte. Als sie mit ihrer zweiten Tochter Deliah schwanger war, habe sich Landons Zustand verschlimmert.

"Es gab Dinge in unserem Leben, über die wir nicht wirklich gesprochen haben. Viele Faktoren haben irgendwie dazu beigetragen, dass seine geistige Gesundheit zu dieser Zeit einfach nicht wirklich gut war", verrät Camryn.

Ihr Mann soll einen Psychiater aufgesucht haben, welcher ihm Medikamente verschrieb. Landon habe schnell eine Abhängigkeit entwickelt. Der Youtube-Star habe versucht, von den Tabletten loszukommen, doch dann "war er so weit drin, dass es wirklich schwer war, einfach aufzuhören", erinnert sich Camryn an den Kampf ihres Mannes gegen die Abhängigkeit.

Irgendwann habe sie gedacht, dass sich Landons psychischer Zustand gebessert habe. Doch sie sollte sich irren. Eines Abends habe ihr Mann ihr mitgeteilt, dass er ein Bad nehmen wolle. Landon entschuldigte sich bei seiner Frau für "alles, was er ihr angetan" habe.
 

Als die zweifache Mutter kurze Zeit später nach ihrem Ehemann sah, fand sie ihn nicht im Badezimmer, sondern leblos in der Garage. Ihr Mann hatte Selbstmord begangen. Es wurde ein Notarzt gerufen, der noch einen Puls fühlen konnte. Daraufhin wurde Landon ins Spital gebracht, wo er mehrere Tage im Koma lag, bevor er für hirntot erklärt worden sei. Vor seinem Tod wurden laut seiner Ehefrau seine Organe gespendet.

"Ich weiß, dass er nicht rational gedacht hat. Er ist ein sehr impulsiver Mensch. Ich denke, er fühlte sich schuldig und wie eine Bürde – als wären wir ohne ihn besser dran, was so weit von der Wahrheit entfernt ist. Ich wünschte, er hätte das gewusst. Ich bleibe mit einem gebrochenen Herzen zurück", sagt Camryn Clifford über den tragischen Verlust. "Wenn er gewusst hätte, was alles folgen würde, nachdem er getan hat, was er getan hat, hätte er es nicht getan", ist sie sich sicher. Sie wolle Landon Cliffords Geschichte erzählen, "weil es so viele Leute gibt, die hören müssen, was danach kommt."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Landon und Camryn Clifford wurden mit ihrem Youtube-Channel "Cam&Fam" bekannt, auf dem sie ihre 1,2 Millionen Follower seit 2017 an ihrem Familienleben teilhaben lassen. Erst Mitte Mai 2020 war die zweite Tochter des Youtube-Paares zur Welt gekommen.

Wer Suizid-Gedanken hat, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits das Sprechen über die Gedanken dabei, sie zumindest vorübergehend auszuräumen. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich an die Telefonseelsorge wenden: Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt Ärzte, Beratungsstellen oder Kliniken. Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Depressionen betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge in Österreich kostenlos unter der Rufnummer 142.

Das neue österreichische Suizidpräventionsportal 
www.suizid-praevention.gv.at bietet Informationen zu Hilfsangeboten für drei Zielgruppen: Personen mit Suizidgedanken, Personen, die sich diesbezüglich Sorgen um andere machen, und Personen, die nahestehende Menschen durch Suizid verloren haben. Das Portal ist Teil des österreichischen Suizidpräventionsprogramms SUPRA des Gesundheitsministeriums.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.