Stars
29.10.2018

Kosename: So nennt Prinz Harry sein Ungeborenes

Prinz Harry verriet in Neuseeland ganz nebenbei seinen und Meghans liebevollen Kosenamen für ihr Royal Baby.

Prinz Harry und seine Frau Meghan sind am Sonntag in Neuseeland eingetroffen. Zum Abschluss ihrer 16-tägigen Pazifik-Tour wurden sie aus Australien kommend in Wellington von Ministerpräsidentin Jacinda Ardern und Bürgermeister Justin Lester begrüßt. In der Residenz von Generalgouverneurin Patsy Reddy erwartete die beiden Royals anschließend eine traditionelle Maori-Willkommenszeremonie.

"Unsere kleine Kugel"

Ihr viertägiger Aufenthalt brachte Harry und die im vierten Monat schwangere Meghan auch in den Abel-Tasman-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands, ehe der Herzog und die Herzogin von Sussex am Donnerstag wieder nach Großbritannien fliegen werden.

Der Prinz und seine Frau reisten mit dem Helikopter an. Bei der Begrüßungsrede dankte Harry den Gastgebern – und verriet bei dieser Gelegenheit auch seinen und Meghans Kosenamen für ihr Baby.

"Von mir, meiner Frau und unserer kleinen Kugel – wir sind so dankbar, hier zu sein", sagte der 34-Jährige People.

Im Frühling 2019 soll das erste Kind von Harry und Meghan zur Welt kommen. Ob es ein Bub oder ein Mädchen wird, ist noch nicht bekannt. Auch wenn Prinz Harry bereits verraten hat, dass er gerne ein Mädchen hätte.

Spekulationen um Babynamen

Wie Harrys und Meghans "kleine Kugel" dann tatsächlich heißen wird, darüber wird bereits fleißig spekuliert. Spitzenreiter in Wettbüros ist derzeit laut dem österreichischen analytischen Portal Sportwettentest.net James, während Mary die beliebteste Wahl für ein Mädchen ist. In britischen Wettbüros ebenfalls beliebt: Arthur, Edward, Henry, Oliver, Thomas, Albert und Alexander. Als Mädchennamen sind außerdem Diana, Victoria, Eizabeth, Alice, Mary und Grace im Rennen.

Meghan & Harry: Bilder von ihrem Neuseeland-Besuch

 

 

Meghan und Harry in Neuseeland

1/13