© APA/AFP/PATRICK KOVARIK

Stars
12/23/2020

Jessica Alba: Vater war wegen Anistons Rachel-Frisur auf sie böse

Sie selbst habe die Kultfrisur hingegen geliebt, so die Schauspielerin.

Schauspielerin Jessica Alba (39) sieht sich als eine der ersten Trägerinnen des berühmten "Rachel"-Haarschnitts: Sie habe die Frisur schon gehabt bevor Jennifer Aniston diese mit ihrer Rolle in der Kult-Sitcom "Friends" bekannt gemacht habe.

Für ihren ersten professionellen Haarschnitt als Zwölfjährige sei sie zu Promi-Friseur und "Rachel"-Erfinder Chris McMillan gegangen, erzählte Alba in einem Interview mit dem Magazin Women's Health, das am Dienstag (Ortszeit) veröffentlicht wurde. Sie habe den Friseur bei einem Casting für ein Musikvideo kennengelernt. McMillan habe ihr dann für Bewerbungen bei Model-Agenturen die mittellange, stufige Frisur geschnitten, die später zum Markenzeichen der Figur Rachel Green wurde.

"Ich habe die Frisur sehr geliebt", erzählte Alba. Ihr Vater sei dagegen gar nicht begeistert gewesen: "Er wollte mir Hausarrest geben, weil er mir den Haarschnitt nicht vorher erlaubt hatte." Mit den Argumenten, dass ihre Mutter beim Schneiden dabei gewesen und die Frisur außerdem notwendig für ihre Arbeit sei, habe sie ihn jedoch besänftigen können. "Tatsächlich habe ich durch die Frisur ein paar Model-Aufträge bekommen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.