© EPA/JASON SZENES

Stars
03/02/2022

Jason Momoa: Seltener Red-Carpet-Auftritt mit seinen beiden Kindern

Zur Premiere von "The Batman", in dem Jason Momoas (Noch-)Stieftochter Zoë Kravitz mitspielt, brachte er auch seine eigenen zwei Kinder mit.

Familienausflug auf den roten Teppich: Jason Momoa legte einen seltenen Auftritt mit seinen beiden Kindern bei der Film-Premiere von "The Batman" hin. Auch wenn der Beziehungsstatus von ihm und Lisa Bonet aktuell unklar scheint, präsentierten sich er und seine beiden Sprösslinge gemeinsam als starke Familie und unterstützen seine Stieftochter Zoë Kravitz, welche im neuen Teil über den Fledermaus-Superhelden Catwoman spielen wird.

Starke Familie: Jason Momoa zeigt sich mit seinen Kindern

Vor einigen Tagen hieß es, obwohl Jason Momoa und Lisa Bonet Ende Jänner ihre Trennung bekannt geben, dass sie ihrer Liebe angeblich nun eine zweite Chance geben wollen. Der "Aquaman"-Star soll sogar seinen Wohnwagen wieder gegen sein altes Zuhause eingetauscht haben und zurück zu seiner Ex gezogen sein. Bestätigt hatten die beiden die neuen Meldungen zwar noch nicht, aber ihr Trennungs-Statement wurde bereits von den Social Media Profilen des 42-Jährigen gelöscht.

Trotz aller Schlagzeilen und Unklarheiten um seine Beziehung mit Lisa Bonet, zeigte sich die Familie dennoch als Einheit auf dem roten Teppich, um den Film von Bonets Tochter mit Rocker Lenny Kravitz zu bestärken. Denn egal wie es um seine Ehe steht, unterstützt er seine (Noch-)Stieftochter Zoë Kravitz wohl auch weiterhin und hatte dafür auch gleich ihre beiden Halbgeschwister mit im Schlepptau.

Bei ihrem gemeinsamen Auftritt fiel vor allem auf, wie sehr die 14-jährige Lola und der 13-jährige Nakoa-Wolf optisch nach ihrem Vater kommen. Bonet blieb der Premiere augenscheinlich allerdings fern und posierte nicht mit ihren Liebsten auf dem roten Teppich.

2021: Diese Stars zeigten ihre Kinder auf dem roten Teppich

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare