Jamie Oliver braucht Fleisch zum glücklich sein.

© APA/AFP/VALERY HACHE

Stars
09/02/2019

Jamie Oliver würde es als Veganer nicht aushalten

Ganz auf Fleisch verzichten kann der Star-Koch nicht. Aber auf die Art und Weise komme es an.

Jamie Oliver (44) kann sich ein veganes Leben nicht vorstellen. Am Montag (2. September) ist zwar sein erstes vegetarisches Kochbuch auf Deutsch erschienen, aber ein veganes wird dem wohl nicht folgen. Er sei und bleibe Fleischesser, sagte der britische Fernsehkoch der dpa in London.

Bewusster Konsum

"Ich könnte vielleicht zwei Wochen vegan sein, aber dann würde ich über eine Wurst herfallen. Eine Wurst aus Biofleisch wohlgemerkt." Doch nicht auf Fleisch oder Kein-Fleisch komme es für ihn an, sondern auf Quanti- und Qualität. Seine Devise sei: "Wir müssen zurück in die Zeit unserer Großväter. Die haben Fleisch gegessen, ja, aber einmal in der Woche und nicht industriell verarbeitet." Schon Olivers Eltern kochten in ihrem Pub namens "The Cricketers" mit regionalen und frischen Zutaten. Eine Form von bewusstem Konsum scheint dem Food-Phänomen also in die Wiege gelegt.

Mit einer weltweiten Gesamtauflage von 45 Millionen ist Jamie Oliver der erfolgreichste britische Sachbuchautor.