© Chip Somodevilla/Getty Images

Stars
10/22/2020

Ivanka Trump erntet Spott für ihre Quarantäne-Hobbys

Ivanka Trumps Aussagen über die wegen der Corona-Pandemie verhängte Ausgangsbeschränkung verägern Twitter-User.

Ivanka Trump, Tochter von US-Präsident Donald Trump und Beraterin im Weißen Haus, hat während des Lockdowns "die Freuden des einfachen Lebens" genossen. Momentan unterstützt die 38-Jährige ihren Vater Tatkräftig beim Wahlkampf. Bei ihrem jüngsten Auftritt kam die ehemalige Unternehmerin auf die Corona-Pandemie zu sprechen.

Ivanka Trump sprach über ihre Zeit in Quarantäne

In Michigan stellte sich die Tochter von Donald Trump Fragen zur Pandemie - und erzählte, wie sie selbst mit der coronabedingten Quarantäne klarzukommen versuchte. Während ihres Auftritts betonte sie die positiven Aspekte des Lockdowns, die dieser für sie mit sich brachte.

"Während der Pandemie haben wir uns mit einigen Freuden des einfachen Lebens wiederverbunden", erzählte Ivanka Trump. "Brettspiele, zum Beispiel" habe sie mit ihrer Familie gespielt.

Während ihrer Zeit in der Quarantäne habe die dreifache Mutter auch ein neues Hobby für sich entdeckt, und ein Instrument gelernt.

"Ich habe mit dem Gitarrespielen angefangen, weil mein Mann bis spät in die Nacht gearbeitet hat", erzählte Ivanka Trump. "Ich bin nach Hause gekommen und habe die Kinder schlafen gelegt, bin wieder online gegangen, habe meine Arbeit zu Ende gemacht - und dann saß ich da und habe es mir selbst beigebracht."

Obwohl Ivanka Trump die positiven Seiten an der Zeit in Isolation zu betonen versuchte, bekam sie auf Twitter jede Menge negativer Reaktionen. Sie würde die Covid-19-Krise nicht ernst genug nehmen, werfen ihr zahlreiche Internet-Nutzer vor.

"Sie kann sich so glücklich schätzen, dass sie sich keine Sorgen darum machen muss, die Rechnungen zu bezahlen, medizinische Versorgung für ihre Familie zu finden oder sich zu fragen, ob es sicher ist, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, zu dem Job, der die Familie über Wasser hält", ärgert sich zum Beispiel ein Twitter-User über die Aussagen der Präsidententochter.

"Ist das nicht nett? Menschen machen sich Sorgen darum, ihre Rechnungen zu bezahlen, ihre Familie zu ernähren oder gekündigt zu werden. Sie kämpfen gegen Arbeitslosigkeit, warten in der Schlange, um Essen zu kaufen und unterrichten ihre Kinder im Homeschooling", lautet ein anderer Kommentar.

"Andere Menschen gehen jede Nacht mit Bauchweh schlafen, weil sie nicht wissen, wie sie ihre Kinder ernähren oder ihre Miete zahlen sollen. Aber ich bin froh, dass du die Pandemie 'genießt'", wirft ein User Ivanka Trump vor.

Donald Trump, der vor Kurzem selbst am Corona-Virus erkrankt war, hat indes seinen Anhängern ein baldiges Ende der aktuellen Situation in Aussicht gestellt. "Die Pandemie ist bald vorbei", sagte Trump bei einem Wahlkampfauftritt vor wenigen Tagen im Bundesstaat Arizona. Die Menschen hätten es satt, dass Medien wie der liberale Sender CNN nur noch über die Pandemie sprächen, sagte Trump unter dem Jubel seiner konservativen Anhänger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.