Stars
06.04.2018

Nach Entzug: Sohn von Sean Penn wegen Drogen festgenommen

In Hopper Penns Auto wurden verschiedene Drogen sichergestellt. Erst vor Kurzem erzähte er von seiner besiegten Crystal-Meth-Sucht.

Hopper Penn, der Sohn von Oscar-Preisträger Sean Penn ("Milk") und Robin Wright ("House of Cards"), ist wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Wie E! News am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei im US-Staat Nebraska berichtete, wurden Penn (24) und seine 26-jährige Begleiterin am Vortag nach einer Verkehrskontrolle in Gewahrsam genommen.

Die Polizei habe in dem Auto des Paares Marihuana, Amphetamintabletten und psychoaktive Pilze gefunden.

Penn und Wright hatten sich 2010 nach 13-jähriger Ehe getrennt. Sohn Hopper und die ältere Tochter Dylan (26), die ebenfalls als Schauspielerin arbeitet, wuchsen in einen kleinen Ort nördlich von San Francisco auf.

War süchtig nach Crystal Meth

Erst vor einem Jahr hat der 24-jährige Promi-Sohn erstmals über seine Drogensucht erzählt, und wie schwer er mit der Trennung seiner Eltern zu kämpfen hatte.

Hopper war jahrelang drogensüchtig, vor allem nach Crystal Meth. "Es war die schlimmste Zeit meines Lebens, denn es ist kein Spaß, wenn man an den Punkt angelangt ist, an dem man die Droge braucht." Als er schließlich nach einer Party im Krankenhaus aufgewacht ist, habe ihn sein Vater hart erklärt: "Entweder du machst jetzt einen Entzug oder du landest auf der Parkbank."

War glücklich über Entzug

Sein Vater habe ihm die Augen geöffnet, so der Promi-Spross heute. Seit dem Entzug sei er nun clean und äußerst glücklich darüber. Die Scheidung seiner Eltern vor einigen Jahren sei allerdings nicht leicht für ihn gewesen, die Ehe aber schon längst kaputt, wie Hopper freimütig erzählt.