Kurz vor dem Geburtstermin ihres ersten Kindes genossen Meghan und Harry entspannende Tage im Luxushotel.

© Deleted - 3384580

Stars
04/06/2019

Herzogin Meghan und Prinz Harry auf "Babymoon" im Luxusresort

Bevor der royale Nachwuchs zur Welt kommt, gönnen sich die werdenden Eltern ein paar entspannte Tage in Hampshire.

von Julia Parger

Noch diesen Monat soll es soweit sein: Herzogin Meghans und Prinz Harrys Baby kommt zur Welt. Bevor es soweit ist, hat sich das Paar noch eine kleine, aber luxuriöse Auszeit gegönnt.

"Babymoon" zum Endspurt der Schwangerschaft

33.000 Pfund (38.000 Euro) ließen sich die Royals einen dreitätigen Ausflug nach Hampshire kosten. Dort residierten sie im legendären Heckfield Place, einem Fünfstern-Hotel, in der Kleinstadt Hook, berichtet die britische Daily Mail.

Die gregorianische Villa, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde, ist unter Promis ein beliebtes Urlaubsziel. Liv Tyler und Cara Delevingne waren anlässlich von Prinzessin Eugenies Hochzeit im Oktober im Hotel abgestiegen.

Meghan und Harry buchten einem Insider zufolge die teuerste Suite für etwa 10.000 Pfund (12.000 Euro) pro Nacht, eigenes Esszimmer und zwei private Terrassen inklusive. Ein Freund des Paares erzählte gegenüber der britischen Sun: "Meghan ist nur wenige Wochen von der Geburt entfernt, also wollte Harry sie verwöhnen."

Meghan & Harry residieren im Hotel des "unsichtbaren Milliardärs"

Besitzer des Hotels ist der in Hong Kong geborene "unsichtbare Milliardär" Gerald Chan. Sein Hotel bietet Gästen mitunter zwei Restaurants, die von der Michelin-Stern ausgezeichneten Vogue-Food-Journalistin und Küchenchefin Skye Gyngell geleitet werden. Außerdem gibt es einen Kinosaal und sogar ein Fitnessstudio mit Kursen.

Die Royals sollen sich aber gegen die beiden hauseigenen Restaurants entschieden haben. Meghan und Harry hätten alleine in ihrem Zimmer gespeist und seien auf dem 160 Hektar großen, umliegenden Land in ihren Gummistiefeln spazieren gegangen, berichtet die Daily Mail.

Der Insider hatte den Kurzurlaub der Royals ausgeplaudert, nachdem diese in ihr neues Anwesen in Windsor gezogen waren.

Nach monatelangen Renovierungsarbeiten, die rund drei Millionen Pfund gekostet haben, war das Haus endlich bezugsfertig. Die werdenden Eltern haben das Anwesen als Geschenk der Queen erhalten.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben sich nicht nur räumlich vom Kensington Palast verabschiedet – sie haben seit Kurzem auch ihr eigenes Instagram-Profil.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.