© APA/AFP/PATRICK RIVIERE

Stars
02/14/2021

US-Milliardär enthüllt pikantes Detail über Prinzessin Diana

Die verstorbene Prinzessin soll einst für einen ehemaligen US-Präsidenten geschwärmt haben.

Lady Diana bleibt unvergessen. Selbst nach ihrem tragischen Tod im Jahr 1997 beschäftigt das Leben der "Königin der Herzen" Royal-Fans, Hollywood und die Boulevardpresse. Derzeit sorgt eine Enthüllung von Investor und Mulitmilliardär Warren Buffet über die Prinzessin für Schlagzeilen. Bereits 2012 hatte der heute 90-Jährige ein pikantes Detail über die frühere Ehefrau von Prinz Charles im amerikanischen Frühstücksfernsehen beim Sender CNBC ausgeplaudert. Doch erst jetzt ging das Interview viral.

Diana bezeichnete Bil Clinton als "Sexiest Man Alive"

Laut Warren soll Diana zu Lebzeiten von einem ranghohen Politiker angetan gewesen sein. Wie der Investor verriet, habe Williams und Harrys Mutter für keinen Geringeren als den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton geschwärmt.

Buffet lernte Lady Diana erstmals auf einer Party persönlich kennen. "Ich war einmal alleine mit Prinzessin Di auf einer Party in einem Raum. Irgendwie befinden wir uns in dieser Bibliothek", sagte er. Offenbar hatte die Begegnung damals einen großen Eindruck auf ihn gemacht. "Ich hatte Probleme, mich an meinen Namen zu erinnern, mir fiel nichts ein, was ich sagen konnte, und es war eine totale Katastrophe", schilderte der Investor seine Nervosität.

Später sollte Buffett ein weiteres Mal auf einer Party, die von der ehemaligen und inzwischen Verlegerin der Washington Post, Katherine Graham, "sehr kurz" vor dem Tod der Prinzessin im Jahr 1997 veranstaltet wurde, auf Lady Diana treffen. Damals soll ihm Charles' Frau etwas völlig Unerwartetes anvertraut haben.

 

"Sie war im Weißen Haus an dem Tag und sie sagte, dass Bill Clinton der 'Sexiest Man Alive' sei", behauptete Buffet über Prinzessin Diana. Weitere Details verriet der US-amerikanische Großinvestor, dessen Nettovermögen zuletzt auf über 85,6 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde, aber nicht. "Ich fragte sie nicht, wer der am wenigsten sexieste Mann der Welt sei. Ich hatte Angst, dass ich dann ins Spiel kommen würde", scherzte Warren diesbezüglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.