© APA/dpa/Peter Kneffel

Stars
03/20/2020

Florian Silbereisen ersetzt Xavier Naidoo als "DSDS"-Juror

Nach dem Skandal um Naidoo haben RTL und Dieter Bohlen sich entschieden, den Schlagerstar ins Boot zu holen.

Nachdem vergangene Woche ein Videoclip auftauchte, in dem Sänger Xavier Naidoo mit hetzerischen Songzeilen für Aufsehen sorgte, flog er wegen Rassismus-Vorwürfen aus der Jury von "Deutschland Sucht Den Superstar". Nun hat der Sender RTL einen neuen Kadidaten für den freigwordenen Jurysessel gefunden: Schlagerstar Florian Silbereisen.

Eigentlich ist SIlbereisen zwar stets gut ausgebucht, doch da  sowohl die "Schlagerlovestory 2020" als auch die Dreharbeiten für "Das Traumschiff" aufgrund des Coronavirus gerade auf Eis liegen, hat der Sänger spontan Platz im Terminkalender.  "In Zeiten wie diesen muss man einfach zusammenhalten und aushelfen, wo man gebraucht wird", erklärte der 38-Jährige gegenüber Bild.

Silbereisen hat Lampenfieber

Von Dieter Bohlen, der ihm die Stelle anbot, schwärmt er in den höchsten Tönen. "Ich war noch ein kleiner Junge, als Dieter mit Modern Talking internationale Erfolge gefeiert hat. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal mit ihm zusammenarbeiten darf. Das ist schon etwas ganz Besonderes für mich! Ich habe jetzt schon Lampenfieber".

Er hat sich den Platz in der Jury zudem nicht nur für die Sendung am kommenden Samstag gesichert, sondern gleich für die ganze restliche Staffel. "Vielleicht finden Dieter und ich gemeinsam den Super-Superstar", hofft Silbereisen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.