© REUTERS/ANDREW KELLY

Stars
07/15/2022

Familie am Boden zerstört: Reaktionen auf überraschenden Tod von Ivana Trump

Die Ex-Frau des früheren US-Präsidenten Donald Trump ist im Alter von 73 Jahren gestorben

Sie war Sportlerin, Model und Geschäftsfrau: Ivana Trump, die Ex-Frau des früheren US-Präsidenten Donald Trump, ist im Alter von 73 Jahren gestorben. "Unsere Mutter war eine unglaubliche Frau - eine Kraft in der Wirtschaft, eine Weltklasse-Sportlerin, eine strahlende Schönheit und eine fürsorgliche Mutter und Freundin", teilte die Familie am Donnerstag mit. Die Hintergründe des Todes waren zunächst unklar.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Donald Trump äußerte sich auf der von ihm mitbegründeten Plattform Truth Social zum Tod seiner Ex-Frau: "Sie war eine wunderbare, schöne und erstaunliche Frau, die ein großartiges und inspirierendes Leben führte."

"Tiefe Traurigkeit": Familie und Freund nehmen Abschied

Die gemeinsame Tochter Ivanka veröffentlichte auf Twitter ein Foto, das sie als Kind mit ihrer Mutter zeigt. "Sie lebte das Leben in vollen Zügen und ließ keine Gelegenheit aus, zu lachen und zu tanzen", schrieb sie. "Ich werde sie für immer vermissen."

Im US-Fernsehen war zu sehen, wie der gemeinsame Sohn Eric Trump am Donnerstag das Haus seiner Mutter verließ und in ein Auto stieg. "Das ist ein sehr trauriger Tag", sagte er, sichtlich mitgenommen. Auf Instagram teilte auch Eric Trump Familienfotos, zu denen er schrieb: "Mit tiefer Traurigkeit geben wir das Ableben unserer geliebten Mutter Ivana Trump bekannt." Sie sei eine unglaubliche Frau gewesen, eine "treibende Kraft in der Geschäftswelt, eine Weltklasse-Sportlerin, eine strahlende Schönheit und eine fürsorgliche Mutter und Freundin".

Zahlreiche Wegbegleiter und Wegbegleiterinnen drückten ihre Trauer in den sozialen Medien aus. So schrieb der umstrittende Moderator Piers Morgan auf Twitter zu einem gemeinsamen Foto: "Sehr traurig zu hören, dass Ivana Trump gestorben ist. Sie war eine unglaublich unterhaltsame Frau und großartige Interviewpartnerin."

"Ivana Trump war eine wirklich talentierte, kreative und schöne Person. Sie hat besonders viel für New York getan", twitterte Donald Trumos ehemaliger Anwalt und früherer Bürgermeister von New York City Rudy Giuliani. Außerdem hätten sie und Donald Trump "der Welt außergewöhnlich gute Kinder und Enkelkinder geschenkt".

Der italienische Modedesigner Domenico Vacca war ein Freund Trumps. "Ich bin traurig, um jetzt etwas zu schreiben (...). Meine schöne Ivana, du bist zu früh gegangen", schrieb er.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Über Ivana Trump

Ivana Marie Zelnícková wurde 1949 im heutigen Tschechien geboren. Schon früh zeigte sie sportliches Talent als Skiläuferin. Sie verließ ihre Heimat und wanderte nach Kanada aus, wo sie in den 1970er-Jahren eine Modelkarriere begann. In New York traf sie Donald Trump, den sie 1977 heiratete. In der Folge übernahm sie zahlreiche Posten im Firmen-Konglomerat ihres Mannes und spielte eine zentrale Rolle bei seinen Geschäften. Sie arbeitete unter anderem im Trump Tower in Manhattan und beaufsichtigte den Bau eines Trump-Casinos in Atlantic City im Bundesstaat New Jersey.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare