© REUTERS/POOL

Stars
06/21/2021

Nach dieser Entscheidung der Queen willigte "wütender" Harry Oprah-Interview ein

Keine 24 Stunden, nachdem die Königin ihm seine Militärtitel gestrichen hat, soll Prinz Harry dem brisanten Interview mit Oprah zugestimmt haben.

Anfang März erhoben Prinz Harry und Herzogin Meghan im Interview mit Oprah Winfrey schwere Vorwürfe gegenüber dem britischen Königshaus. Von mangelnder Unterstützung war unter anderem die Rede - aber auch von rassistischen Kommentaren über ihren Sohn Archie. Nun berichtet die Daily Mail, dass Prinz Harry dem explosiven Interview mit der US-amerikanischen Talkshowlegende zugestimmt haben soll, nachdem ihm mitgeteilt worden war, dass ihm seine militärischen Titel entzogen werden würden.

Meghan und Harry: Der wahre Grund für böses Oprah-Interview?

Demnach soll Harry keine 24 Stunden nach der Entscheidung der Königin, Harry seine Militärtitel zu entziehen, eingewilligt haben, gegenüber Oprah Winfrey auszupacken.

Der Herzog von Sussex soll "wütend" geworden sein, weil er im Zuge des "Megxit" seine militärischen Titel verloren hat – eine Entscheidung, die am 19. Februar bekannt gegeben wurde und Teil der endgültigen Vereinbarung Harrys war, von den königlichen Pflichten an vorderster Front zurückzutreten.

Demnach soll ein "sehr wütender" Harry dem Oprah-Interview zugestimmt haben, welches dann Anfang März ausgestrahlt worden war, zitiert das Blatt eine Quelle.

Ein vermeintlicher Palast-Insider behauptet gegenüber der Sun: "Harry und Meghan waren vor Oprah sehr verärgert, weil die endgültige Megxit-Trennung gerade unterzeichnet worden war, was beinhaltete, dass Harry keine militärischen Titel behielt. Das war es, was ihn so wütend machte. Er ist sehr emotional und seine militärischen Titel waren für ihn sehr wichtig, da er gedient hat."

Anderen Berichten zufolge sollen Meghan und Harry dem Oprah-Interview zugestimmt haben, als ihnen mitgeteilt worden war, dass ihr Sohn Archie nicht zum Prinzen ernannt werden würde, wenn Prinz Charles König wird. Zu den Behauptungen haben sich Meghan und Harry bisher aber nicht geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.