Ellen Page und Ehefrau Emma Porter.

© Theo Wargo/Getty Images

Stars
07/04/2019

"Du degradierst Frauen": Ellen Pages Frau beschuldigt Justin Bieber

Der Choreografin habe er kaum den Mindestlohn gezahlt, als sie an seiner Welttournee arbeitete.

"Ich bedaure, unter deinem Namen gearbeitet zu haben", sagte die Choreografin und professionelle Tänzerin Emma Portner über Justin Bieber.

Die 24-Jährige, verheiratet mit "Juno"-Schauspielerin Ellen Page, beschuldigte den Sänger in einer Instagram-Story, sie unterdrückt zu haben, als sie 2016 seine Purpose World Tour choreografierte.

Musste Böden schrubben

"Ich habe deinem Universum meinen naiven Körper, Kreativität, Zeit und Mühe gegeben. Zweimal. Für Inhalte, aus denen du Millionen gemacht hast. Während ich nichts verdient habe", schrieb sie ihren langen Beitrag am Montag. Die Story ist nicht mehr abrufbar.

Sie behauptete auch, dass der 25-jährige Star ihren "Mindestlohn" für die Stunden, die sie in sie steckte, "kaum" bezahlte.

"Ich konnte es mir nicht leisten zu essen. Ich fegte die Studioböden, um mein eigenes Handwerk ausüben zu können", schrieb sie. "Die Art, wie du Frauen degradierst, ist ein Gräuel."

Portners Anschuldigung kommt nur wenige Tage, nachdem Taylor Swfit den Manager des "Sorry" -Sängers, Scooter Braun, wegen des Kaufs ihres alten Labels angeprangert hat. Bieber verteidigte Braun auf Social Media.