© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
05/15/2021

Drew Barrymore verrät den romantischten Moment ihres Lebens

...und er hat rein gar nichts mit Kerzenschein oder Rosen zu tun.

Hollywoodstar Drew Barrymore hat in der Fernsehsendung "Dear Drew" freimütig über ihr Liebesleben geplaudert. Dabei können Zuschauer und Zuschauerinnen der Schauspielerin Fragen stellen - so auch nach der "romantischsten Sache, die je ein Mann für sie getan habe".

Moretti übte Schlagzeug mit Barrymore

Sie habe in einem Sketch mit Talkshowmoderator Jimmy Fallon einst Meg White von den White Stripes spielen müssen, erzählte Barrymore. "Ich war zufällig mehrere Jahre mit diesem Schlagzeuger, Fabrizio Moretti von The Strokes, zusammen. Er hat mir im Vorfeld der Show beigebracht, wie man das berühmte Lied spielt und den Beat macht. Das fand ich wirklich romantisch", so Barrymore weiter. "Eine Fähigkeit zu erlernen, die ich vorher nicht hatte."

Der Stripes-Song "Seven Nation Army", auf den sie sich bezogen, gilt als Klassiker der Indierock-Geschichte.

Außerdem gab Barrymore an, nach wie vor an die berühmte Liebe auf den ersten Blick zu glauben.

"Ich weiß nicht, was es ist, aber ich glaube, dass wir von bestimmten Menschen einfach angezogen werden", so die 46-Jährige. In Zeiten von Dating-Apps sei das mit dem Verlieben schwer für sie, "weil ich in erster Linie eher auf die Persönlichkeit achte und erst danach auf das Aussehen."

Barrymore hatte den um fünf Jahre jüngeren Musiker Moretti nach einem Konzert der Strokes im April 2002 in Kalifornien kennen gelernt. Backstage soll man einander näher gekommen sein. Wenig später habe man eine "große, traditionelle Hochzeit" geplant, schreibt die New York Post. Angeblich soll Barrymore für die Zeremonie die schmucke Villa von George Clooney ins Auge gefasst haben. Zur Eheschließung kam es nie - das Paar trennte sich 2007.

Für Barrymore ist das Gehirn das Erotischste am Mann. Sie habe nichts davon, wenn ihr Mann hübsch sei, aber dumm wie eine Hutschachtel. "Das Gehirn ist definitiv der heißeste Körperteil eines Mannes", sagte sie einst der Zeitschrift Instyle. Dreimal war sie verheiratet, zuletzt mit dem Schauspieler Will Kopelman. Die beiden haben zwei Töchter: Olive (8) und Frankie (7).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.