Die Herzogin setzt auf ein gesundes Trio.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/CLIVE BRUNSKILL

Stars
09/14/2019

Diese Snacks hat Herzogin Meghan immer dabei

In ihrem mittlerweile eingestellten Blog verriet Meghan, was in ihrer Handtasche nicht fehlen darf.

Der Alltag ist stressig, Baby Archie noch klein und trotzdem: Herzogin Meghan (38) sieht irgendwie immer fit und frisch aus. Ihr Geheimnis? Unter anderem eine gesunde Kombination von Snacks, die ihr hungertechnisch den Rücken frei halten.

Auf ihrem deaktivierten Blog "The Tig" führte Meghan einst Tagebuch über ihre Mahlzeiten, inklusive Snacks für kleine Heißhungerattacken. Und bei denen setzt die Herzogin, die laut Harper's Bazaar übrigens mit einem Glas heißer Zitrone in den Tag startet, auf Rohkost.

Rohkost mit Hummus

Vor zwei Jahren verriet sie dem Magazin The New Potato, dass Gurken, Karotten und Sellerie in Kombination mit Hummus ihre liebste Zwischenmahlzeit sind. Wenig Kalorien und viele Ballaststoffe, perfekt als kleine Zwischenmahlzeit.

Apfel mit Mandelmus

Wenn es mal süß sein darf, entscheidet sich die ehemalige Schauspielerin für Apfelspalten mit Mandelmus und einer Prise Salz. Eine ausgewogene Kombination aus Vitaminen und Eiweiß, die lange sättigt.

Proteinriegel

Und sollte mal keine Zeit sein, um penibel das liebste Obst und Gemüse herzurichten, darf es auch ein süßer Proteinriegel aus getrockneten Früchten, am liebsten mit Zimt verfeinert, sein.