© APA/AFP/AFP /KENA BETANCUR

Stars
03/12/2020

Daniel Radcliffe zu Corona-Gerüchten: "Fühle mich geschmeichelt"

Am Mittwoch bezog der "Harry Potter"-Star Stellung zu den Gerüchten, er sei positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der Schock sitzt tief, der erste Hollywoodstar ist erkrankt - dabei handelt es sich allerdings keineswegs um "Harry Potter"-Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (30), sondern um Oscarpreisträger Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson (beide 63). Nichtsdestotrotz wurde von einem gefälschten BBC-Account auf Twitter verkündet, Radcliffe sei positiv auf COVID-19 getestet worden. Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz.

Am Mittwoch bezog der Schauspieler im Radiointerview bei der Sendung "Smallzy's Surgery" Stellung zu der brisanten Meldung. "Ich bin gestern bei einem Theaterstück in die Maske gegangen, als der Maskenbildner sagte: 'Meine Nichte hat mir gerade eine SMS geschrieben und mir gesagt, dass du Corona hast'", verriet Radcliffe. Der Make-up-Artist zeigte ihm daraufhin den Tweet. "Ich denke, er war auf einem gefälschten BBC-Konto, aber dann haben genug Leute es gesehen", erklärte Radcliffe. "Das ist das Internet."

Der Schauspieler scherzte jedoch, dass er verstehe, warum ihn jemand für einen solchen Scherz auswählen würde. "Ich denke, es liegt nur daran, dass ich die ganze Zeit krank aussehe. Weil ich sehr blass bin, da kann man sowas halbwegs glaubwürdig behaupten", scherzte er und fügte hinzu: "Aber weißt du, ich bin geschmeichelt, dass man mich ausgesucht hat."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.