© APA/AFP/JEAN BAPTISTE LACROIX

Stars
02/18/2019

Brigitte Nielsens steiniger Weg zum späten Babyglück

Das dänische Model verrät, dass es alles andere als einfach für sie war, mit ihrer kleinen Tochter schwanger zu werden.

von Julia Parger

Model Brigitte Nielsen (55) sorgte im letzten Jahr für eine der größten Baby-Überraschungen. Sie wurde im Alter von 54 Jahren zum fünften Mal Mutter. Nun erzählte sie, dass der Weg zum späten Babyglück kein einfacher war.

2,5 prozentige Chance auf Schwangerschaft

Jahrelang hatte das Model mithilfe künstlicher Befruchtung versucht, schwanger zu werden. Es sei ein steiniger Weg gewesen, bis sie endlich die frohe Botschaft erhielt. "Man nimmt viele Medikamente. Es ist sehr teuer. Hormone werden von verschiedenen Frauen unterschiedlich vertragen", erklärte sie im Interview mit dem Guardian. Ärzte gaben Nielsen nur eine Chance von 2,5 Prozent, schwanger zu werden.

Die ehemalige Dschungelkönigin (2012) wollte dennoch nicht aufgeben. Immer wieder nahm sie die strapazenreiche Prozedur einer künstlichen Befruchtung auf sich. "Wir haben es probiert, bis keine Embryonen mehr übrig waren", so die 55-Jährige.

Ihr Mann Mattia sei in diesen emotionalen Zeiten stets an der Seite des Models gestanden.

"Du denkst immer, du wirst schwanger, aber meistens kommt der Anruf und es heißt, ‚'Es tut mir leid' Es ist niederschmetternd", erzählte Nielsen der Zeitung Guardian.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Nielsen teilte Baby-News auf Instagram

Als sie endlich die frohe Botschaft erhielt, habe man Nielsen geraten, bis zur 27. Schwangerschaftswoche niemanden etwas von dem Baby zu erzählen. Die guten Nachrichten teilte sie zu Beginn daher nicht einmal mit ihrer eigenen Mutter.

Erst drei Wochen vor dem Geburstermin machte das Model ihre Schwangerschaft öffentlich. Sie postete im vergangenen Mai ein Foto auf ihrem Instagram-Account, auf dem ihr Babybauch deutlich zu erkennen ist.

Böse Kritik für spätes Babyglück

Ihre Freude über die späte Schwangerschaft teilten nicht alle ihrer Fans. Nielsen erntete so manche böse Kommentare rund um ihr Babyglück. Diese nimmt sich die Anfeindungen aber nicht zu Herzen: "Manche finden es lächerlich, manche finden es schrecklich und manche lieben es. Ich glaube nicht, dass es irgendjemanden etwas angeht. Es ist mein Mann und mein Leben und wir lieben, was wir tun", meint die 55-Jährige.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Nielsen wurde im Juni 2018 im Alter von 54 Jahren zum fünften Mal Mutter. Das Model ist bereits Mutter von vier erwachsenen Söhnen: Julian (34), Kilian (28), Douglas (25) und Raoul (23). Ihre Tochter Frida kam im Juni 2018 zur Welt und stammt aus der Ehe mit dem italienischen Fernsehproduzenten Mattia Dessi (40). Die beiden sind seit über zwölf Jahren verheiratet.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.