© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
10/10/2019

Benedict Cumberbatch protestierte mit Extinction Rebellion

Cumberbatch wollte den Aktivisten helfen, ihre Position am Londoner Trafalgar Square zu halten.

Extinction Rebellion (dt.: Rebellion gegen das Aussterben, Anm.) ist der Name der Klimabewegung, die seit Montag in mehreren europäischen Großstädten protestiert. Wien, Berlin, Paris, London - überall besetzen die Aktivisten betont friedlich große Verkehrsknotenpunkte und fordern damit schnellere und effizientere politische Lösungen für die Klimakrise.

In London besetzt die Gruppe den Trafalgar Square - und das nach Plan ganze zwei Wochen lang. Die Polizei trägt immer wieder Aktivisten vom Platz und nimmt Menschen fest, doch Extinction Rebellion blieb stand- bzw. sitzhaft. Unterstützung bekamen die Teilnehmer bis jetzt nicht nur von Bands wie The Wombats und Disclosure, die spontan Konzerte gaben, sondern auch von "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch.

Der britische Schauspieler gesellte sich am Mittwochabend für mehrere Stunden zu den Aktivisten, damit diese ihre Position am Trafalgar Square weiter halten können, berichtet der Londoner Evening Standard.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.