© M. Spitzauer

Stars Austropromis
09/16/2020

Nadine Pfaffeneder ist die neue Miss Earth Austria

Miss Earth Austria 2020 Nadine Pfaffeneder will sich für Umwelt und Nachhaltigkeit einsetzen. Das sind ihre Ideen.

von Stefanie Weichselbaum

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Um das Aussehen alleine geht es bei der Wahl zur "Miss Earth Austria" nun aber wirklich nicht. Und allen Streitigkeiten mit der "Miss Austria Corporation" zum Trotz, konnte nun eine junge Dame gekrönt werden, der Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt.

Die Oberösterreicherin Nadine Pfaffeneder (19) ist Miss Earth Austria 2020 und möchte sich vor allem für die Wiederverwertung und Verminderung von Müll einsetzen.

Außerdem schlägt Nadine ein flächendeckendes und verpflichtendes Pfandsystem für Plastik- und Aluminiumgetränksverpackungen vor. "Damit kann man verhindern, dass diese achtlos in der Natur entsorgt werden. Sollte das doch der Fall sein, würde diese vielleicht von mehr Menschen freiwillig aufgesammelt werden."

Das macht Nadine  übrigens auch selbst, wenn sie durch ihre Wahlheimat Wien schlendert. Und Initiatorin Melanie Gassner ist froh, dass "wir trotz allen Schwierigkeiten, die wir durch die Corona-Zeit hatten, eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen konnten, bei der eine würdige Siegerin gekürt wurde."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.