Opernball 2019

Kristina Inhof

© schoendorfer karl

Stars Austropromis
08/28/2020

Kristina Inhof ist die neue Moderatorin von "Dancing Stars"

Es wird sportlich im ORF-Ballroom. Kristina Inhof übernimmt von der langjährigen Präsentatorin Mirjam Weichselbraun.

von Lisa Trompisch

Für viele überraschend gab Mirjam Weichselbraun ihr "Dancing Stars"-Aus bekannt - zwischen London und Wien pendeln geht ja aufgrund der Coronabestimmungen nur schwer, daher hat sie sich entschieden, lieber bei ihren Kindern in England zu bleiben.
 

Und schon wurde fleißig spekuliert, wer denn die Moderation statt ihr übernehmen könnten.

Und Kristina Inhof ist es schlussendlich geworden, wie Freitagfrüh im Ö3-Wecker verkündet wurde.

Die gebürtige Wienerin, die in Niederösterreich aufgewachsen ist, fand ihren Weg über Vienna Online, W24, Puls4 und Sky Sport News zum ORF. Showerfahrung hat die 31-jährige Sportjournalistin auch schon, denn sie moderierte gemeinsam mit Andi Knoll "Die große Chance der Chöre".

"Alles Walzer" ist für die 31-Jährige auch kein Fremdwort, denn am Tag nach dem Staatsgewalze präsentierte sie die Sendung „Alles Opernball“. Also beste Voraussetzungen auch im ORF-Ballroom zu glänzen.

Das Kennenlernen mit Co-Moderator Klaus Eberhartinger steht allerdings noch aus. "Mit dem Klaus werde ich auch richtig ins kalte Wasser geschmissen", lachte Inhof auf Ö3.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.