Harald Krassnitzer und Hans Sigl

© ORF/Erika Hauri

Stars Austropromis
01/07/2021

Gipfeltreffen der Bergdoktoren: Hans Sigl und Harald Krassnitzer arbeiten zusammen

Für eine neue Folge des "Bergdoktor" standen Harald Krassnitzer und Hans Sigl gemeinsam vor der Kamera.

Von 1996-1998 schlüpfte Schauspieler Harald Krassnitzer in die Rolle des Bergdoktors. Nun feierte er seine Rückkehr (Ausstrahlung: heute, Donnerstag um 20:15 Uhr auf ORF 2), aber nicht in der Rolle eines Arztes, sondern in der eines Bankers und traf auf seinen Nachfolger, Hans Sigl.

Mit der Bildzeitung sprachen die beiden über ihre Beziehung zueinander. "Wir haben uns einmal vor 15 Jahren am Set von SOKO Kitzbühel gesehen, und einmal haben wir uns kurz bei der Romy-Verleihung in Wien unterhalten", erzählte etwa Hans Sigl.

Um eine richtige Freundschaft zwischen den beiden entstehen zu lassen, war die Zeit am Set einfach zu knapp. "Man sitzt nicht bis ein, zwei Uhr an der Bar und führt nette Gespräche, sondern man konzentriert sich auf den nächsten Tag. Man kann es sich nicht leisten, einen Ausfall zu haben", erklärte Krassnitzer.

Dennoch verstehen sich die beiden richtig gut. "Ich denke, wir sind uns zu mindestens 99 Prozent einig über die Blickwinkel auf diese Welt", so Sigl.

Und Krassnitzer fügte hinzu, dass er es nicht mal mit seiner "Tatort"-Kollegin Adele Neuhauser schaffe, sich regelmäßig zu treffen. "Wenn wir ,Tatort' drehen, sind wir untrennbar, aber danach schaffen wir es zeitlich nicht, uns mal zu treffen. Was uns mittlerweile wirklich gelingt, ist, dass wir zumindest einmal im Monat gucken, wo der andere ist."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.