© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Sport Wintersport

Skispringerin Eva Pinkelnig jubelt über Rang zwei

Die Vorarlbergerin wird in Ljubno hinter Maren Lundby (NOR) Zweite. Chiara Hölzl (7.) behauptet die Weltcupführung.

von Christoph Geiler

02/23/2020, 12:58 PM

Es vergeht kein Springen ohne Podestplatz für die österreichischen Damen. Einen Tag nach dem Triumph im Teambewerb in Ljubno (Slowenien) landete Eva Pinkelnig im Einzel auf dem zweiten Platz. Die Vorarlbergerin musste sich nach Sprüngen auf 92 und 89 Meter nur der Norwegerin Maren Lundby geschlagen geben.

Lundby rückte mit ihrem Sieg im Gesamtweltcup der Führenden Chiara Hölzl wieder etwas näher. Die Pongauerin musste sich diesmal mit dem siebenten Rang begnügen, die junge Marita Kramer zeigte mit dem vierten Platz auf.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Skispringerin Eva Pinkelnig jubelt über Rang zwei | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat