© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Sport Wintersport
02/23/2020

Skispringerin Eva Pinkelnig jubelt über Rang zwei

Die Vorarlbergerin wird in Ljubno hinter Maren Lundby (NOR) Zweite. Chiara Hölzl (7.) behauptet die Weltcupführung.

von Christoph Geiler

Es vergeht kein Springen ohne Podestplatz für die österreichischen Damen. Einen Tag nach dem Triumph im Teambewerb in Ljubno (Slowenien) landete Eva Pinkelnig im Einzel auf dem zweiten Platz. Die Vorarlbergerin musste sich nach Sprüngen auf 92 und 89 Meter nur der Norwegerin Maren Lundby geschlagen geben.

Lundby rückte mit ihrem Sieg im Gesamtweltcup der Führenden Chiara Hölzl wieder etwas näher. Die Pongauerin musste sich diesmal mit dem siebenten Rang begnügen, die junge Marita Kramer zeigte mit dem vierten Platz auf.