© EPA/TOMS KALNINS

Sport Wintersport
12/11/2020

Dritter Rang für Skeleton-Star Janine Flock beim Heimrennen

Im dritten Saisonrennen raste die Tirolerin zum dritten Mal auf das Stockerl und behauptete die Führung im Gesamtweltcup.

von Christoph Geiler

Janine Flock ist im Eiskanal weiter in der Erfolgsspur unterwegs. Nach ihren zwei Siegen beim Saisonauftakt in Sigulda (Lettland) fuhr die Rumerin nun auch beim Heimweltcup in Igls auf das Stockerl und belegte den dritten Platz.

 

Der dritte Sieg in Serie wäre für die Lokalmatadorin durchaus in Reichweite gewesen. Nach dem ersten Lauf war die Österreicherin noch in Führung gelegen. Wegen schlechter und irregulärer Bahnverhältnisse kam dieser Lauf allerdings nicht in die Wertung. Im entscheidenden zweiten Lauf wurde die 31-Jährige dann Dritte. Der Sieg ging an die Russin Elena Nikitina.

Starke Herren

Im Gesamtweltcup liegt Janine Flock weiter klar in Führung. Die Kristallkugel ist in dieser Saison das erklärte Ziel der Rumerin.

Stark präsentierten sich auch die österreichischen Herren: Samuel Maier fuhr beim Heimrennen auf Rang sieben, Florian Auer belegte den neunten Rang.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.