© APA/AFP/STEFAN WERMUTH

Sport Wintersport
01/23/2020

Paris meldet sich nach Operation: "Habt Spaß in Kitzbühel"

Der Südtiroler schickte nach seinem Kreuzbandriss eine Videobotschaft nach Kitzbühel.

von Christoph Geiler

Dominik Paris scheint die schwere Knieverletzung nichts anhaben zu können. Der Südtiroler wirkt nach seinem Kreuzbandriss jedenfalls keineswegs geknickt, wie man es vielleicht hätte vermuten können. Einen Tag nach seiner Operation im Grödnertal meldete sich der vierfache Streif-Sieger am Donnerstag bei der Mannschaftsführersitzung per Video-Grußbotschaft und sorgte für Applaus und Gelächter.

"Mir geht's gut", richtete Dominik Paris den Trainern und FIS-Renndirektor Markus Waldner aus und gab den Verantwortlichen gleich noch einen Auftrag mit auf den Weg. "Habt Spaß in Kitz", sagte die Frohnatur aus dem Ultental.

Der Erfolgshunger und Elan des 30-Jährigen sind ungebrochen. "Ich mache ein gutes Sommertraining und dann sehen wir uns im nächsten Jahr wieder."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.