Marcel Hirscher bei seinem letzten Weltcupsieg in Schladming

© APA/ERWIN SCHERIAU

Sport Wintersport
08/30/2019

Die Karriere von Marcel Hirscher in Zahlen

Der Salzburger hatte 250 Paar Ski und bei seinen 67 Weltcupsiegen durchschnittlich 77 Hundertstelsekunden Vorsprung.

Marcel Hirscher hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Eine Karriere in Zahlen, von klein bis groĂź:

3,28 Sekunden lag Hirscher 2015 im Riesentorlauf in Garmisch vor dem Zweiten. Das war der größte Vorsprung seiner Karriere.

8 große Kristallkugeln hat Hirscher in seinem Besitz. Er hat sie alle in Serie gewonnen. Davor waren Gustav Thöni 1970/’71 bis 1972/’73, Ingemar Stenmark 1975/’76 bis 1977/’78 und Phil Mahre 1980/’81 bis 1982/’83 mit je drei Siegen infolge die Rekordhalter.

13 Saisonsiege gelangen dem Salzburger im Winter 2017/2018. Damit teilt er sich diesen Rekord mit Ingemar Stenmark und Hermann Maier.

14 Medaillen gewann Hirscher bei Olympischen Spielen (2-mal Gold, einmal Silber) und Weltmeisterschaften (7-mal Gold, 4-mal Silber). Er ist der Einzige, der bei drei Weltmeisterschaften drei Medaillen gewann. Er ist der erfolgreichste WM-Teilnehmer.

20 Kristallkugeln besitzt der Trophäensammler aus dem Lammertal. Damit zog er mit der Amerikanerin Lindsey Vonn gleich und überholte Stenmark (19).

Marcel Hirschers Karriere in Bildern:

23 Ausfälle hatte der Annaberger in der gesamten Weltcupkarriere zu beklagen. Nur vier Mal konnte er sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren, zuletzt 2013 im Slalom von Val d’Isère.

40 Interviewanfragen landeten jede Woche auf dem Schreibtisch von Medienmanager Stefan Illek – derzeit ein wenig mehr.

57 Weltcuppunkte sammelte Hirscher im Schnitt in jedem seiner 228 Rennen. Das entspricht einem dritten Platz.

67 Weltcupsiege feierte Hirscher seit seinem Debüt im März 2007. Die 86 von Stenmark sind unerreicht.

77 Weltcuprennen in Folge blieb Hirscher ohne Ausfall. Der letzte war am 14. Februar 2016 beim Slalom von Yuzawa Naeba.

77 Hundertstelsekunden betrug der durchschnittliche Vorsprung bei seinen Weltcupsiegen.

140 Podestplätze kann der Österreicher alleine im Weltcup vorweisen.

250 Rennski ließ Atomic jede Saison für Hirscher anfertigen. Dabei wurde rasch auf die Bedürfnisse des Champions reagiert. Forderte Hirscher einen neuen Rennski an, hatte er ihn 24 Stunden später.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare