© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Sport Wintersport
01/03/2022

Corona-Alarm bei den ÖSV-Damen: Gritsch und Egger positiv

Die Skirennläuferinnen wurden vor dem Slalom am Dienstag in Zagreb positiv getestet.

von Christoph Geiler

Mit den Weltcup-Slaloms in Zagreb wird am Dienstag (Frauen) und Mittwoch (Herren) der Ski-Weltcup fortgesetzt. Im Lager der ÖSV-Damen fehlen zwei Läuferinnen im Aufgebot für den Slalom-Klassiker: Franziska Gritsch und Magdalena Egger machten die Reise nach Kroatien nicht mit.

Die beiden Technik-Spezialistinnen wurden positiv auf das Coronavirus getestet, die Tirolerin und die Vorarlbergerin haben leichte Erkältungssymptome  und befinden sich in Heimquarantäne.

FIS Alpine Skiing World Cup in Levi

Pikant ist die Infektion von Franziska Gritsch: Die Ötztalerin gilt als Impfskeptikerin, deshalb hatte sie vor Weihnachten auch die Weltcuprennen in Übersee (Killington) verpasst. Damit ist Gritsch eine Ausnahme, 99 Prozent der Athleten und Betreuer des ÖSV sind geimpft.

ÖSV-Aufgebot für Zagreb:

Frauen 4.1.(12.30 Uhr / 16.05 Uhr)       
Katharina Gallhuber, Katharina Huber, Katharina Liensberger, Bernadette Lorenz, Chiara Mair, Marie-Therese Sporer und Katharina Truppe                 
       
Herren: 5.01. (15.30 Uhr / 18.45 Uhr)      
Marc Digruber, Manuel Feller, Fabio Gstrein, Christian Hirschbühl, Michael Matt, Dominik Raschner, Marco Schwarz und Johannes Strolz

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.