© REUTERS/THOMAS PETER

Sport Wintersport
01/28/2020

Coronavirus: Absage von Ski-Rennen in China steht bevor

Saalbach-Hinterglemm stünde für die Übernahme der zwei Speed-Events der Herren bereit.

Die für 15./16. Februar geplant gewesenen China-Rennen der alpinen Ski-Herren auf den Olympia-Strecken 2022 in Yanqing stehen vor der Absage. Innerhalb des Ski-Weltverbandes (FIS) wird das Risiko durch das in China grassierende Coronavirus mittlerweile doch als zu hoch bewertet. Aus ÖSV-Kreisen war zu vernehmen, dass Saalbach-Hinterglemm als Ersatzort für den Super-G und die Abfahrt bereitstünde.

Der mögliche Schauplatz der WM 2025 im Salzburger Pinzgau trägt am 5. und 6. Februar schon zwei Europacup-Abfahrten aus. Andere Orte, die für eine Übernahme der Rennen infrage kommen würden, seien in diesem Zeitfenster schwer zu finden, hieß es am Dienstag.

Die offizielle Entscheidung der FIS solle spätestens am Mittwoch stehen und werde dann umgehend kommuniziert, teilte eine Sprecherin der APA - Austria Presse Agentur mit. Nach dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus und den sich häufenden Todesfällen sind in den vergangenen Tagen bereits einige Sportveranstaltungen abgesagt worden, die in China stattfinden hätten sollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.