Eishockey, Pressekonferenz

© DIENER / Eva Manhart / DIENER / Eva Manhart

Sport Wintersport
07/21/2021

Capitals-Headcoach Dave Cameron zieht es in die Heimat zurück

Der 62-jährige Kanadier ist neuer Headcoach in Ottawa und wird Kanadas Top-Talente zur U20-WM in der Heimat führen.

von Peter Karlik

Um 16 Uhr kam die Bestätigung von den Vienna Capitals beziehungsweise aus Kanada: Der Abschied von Dave Cameron aus Wien ist offiziell, er übernimmt einen der prestigeträchtigsten Trainerjobs im Mutterland der Sportart.

Der 62-jährige Kanadier kam 2018 vom NHL-Team der Calgary Flames zu den Wienern und hat erst vor einem Monat seinen Vertrag in Wien verlängert. Am Dienstag informierte Cameron Capitals-Manager Franz Kalla, welches Angebot er hat. Er wird als Headcoach Kanadas Unter-20-Team zur Junioren-WM Ende Dezember in der Heimat führen. Bedingung war allerdings, dass er auch die Ottawa 67's übernimmt. Beim traditionsreichen Junior-Team in der Ontario Hockey League war bis zur vergangenen Saison Österreichs NHL-Hoffnung Marco Rossi einer der Stars. Rossi bereitet sich auf seine erste NHL-Saison mit Minnesota vor.

Die Rochade

Ottawas Headcoach Andre Tourigny wurde NHL-Coach bei den Arizona Coyotes. Der Kanadier war zuletzt auch Trainer der kanadischen U20-Mannschaft bei der Weltmeisterschaft. Dass der ehemalige NHL-Coach Cameron von den Capitals zum kanadischen Verband wechselt ist eine Ehre für die Wiener. Aber auch eine schwere Bürde. Denn in wenigen Tagen kommen die Spieler aus der Sommerpause nach Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.