FILES-TENNIS-OPEN-USA-JPN-NISHIKORI

© APA/AFP/GETTY IMAGES/STEVEN RYAN / STEVEN RYAN

Sport Tennis
08/26/2020

Nishikori verzichtet trotz negativen Tests auf die US Open

Laut dem Japaner mache es keinen Sinn, nach der durch die Quarantäne lange Trainingspause am Grand-Slam-Turnier teilzunehmen.

Japans Tennis-Star Kei Nishikori verzichtet auf ein Antreten bei den US Open. Der 30-Jährige, der in Florida lebt, teilte am Mittwoch mit, dass er zuletzt negativ auf Covid-19 getestet worden sei, nachdem er im August zweimal positiv getestet worden war. Trotzdem macht es laut Nishikori keinen Sinn, nach der durch die Quarantäne langen Trainingspause am Grand-Slam-Turnier in New York teilzunehmen.

Die US Open beginnen am kommenden Montag in Flushing Meadows. Die prominentesten Abwesenden bei den Herren sind Major-Turnier-Rekordsieger Roger Federer aus der Schweiz und der spanische Titelverteidiger Rafael Nadal. Nishikori erreichte 2014 das US-Open-Endspiel.

Titelverteidiger Medwedew im New-York-Viertelfinale out

Derweil verpasste Titelverteidiger Daniil Medwedew im von Cincinnati nach New York verlegten Masters-Turnier das Halbfinale. Der Russe musste sich am Mittwoch im Viertelfinale dem Spanier Roberto Bautista Agut 6:1,4:6,3:6 geschlagen geben.

Bautista Agut trifft nun im Halbfinale auf den Sieger des Duells zwischen dem serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und dem Deutschen Jan-Lennard Struff.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.