© APA/BENEDIKT LOEBELL

Sport Tennis

Erste Bank Open: Fünf Top-10-Spieler und ein Thiem in Wien

Die Topstars schlagen bald in der Stadthalle auf, darunter auch die aktuelle Nummer eins der Welt.

09/30/2022, 04:10 PM

Am 24. Oktober startet mit den Erste Bank Open das renommierteste Tennisturnier des Landes. Die Wiener Stadthalle ist dann wieder für eine Woche die Heimat der besten Tennisspieler der Welt. Angeführt wird das hochkarätige Teilnehmerfeld vom aktuell Vierten der Weltrangliste, Daniil Medwedew. Dahinter warten mit Stefanos Tsitsipas (6), Cameron Norrie (8), Andrej Rublew (9) und Jannik Sinner (10) vier weitere Top-10-Spieler. Publikumsliebling Diego Schwartzman und Vorjahresfinalist Frances Tiafoe komplettieren das Topfeld beim Hartplatzturnier.

Der Startschuss zu den Erste Bank Open erfolgte bei der Pressekonferenz am Freitag. „Mit fünf Top-Ten-Stars, acht Spielern aus den ersten 15 und vielen weiteren Ausnahmekönnern ist ein wahres Tennis-Feuerwerk zu erwarten“, freute sich Turnierdirektor Herwig Straka.

Das Erfreuliche aus österreichischer Sicht ist, dass Dominic Thiem nach einer einjährigen Pause auch wieder in Wien aufschlagen wird. „Die Teilnehmerliste ist dieses Jahr sensationell stark. Das macht es natürlich um einiges schwerer für mich“, sagte der ehemalige US-Open-Sieger. Die Vorfreude auf das Heimturnier des Siegers von 2019 trübt die namhafte Konkurrenz aber trotzdem nicht. Thiem befindet sich noch immer in der Aufbauarbeit nach seiner Handgelenksverletzung im Juni 2021.

Viel Luft nach oben

„Die Richtung stimmt definitiv. Mental hab’ ich mich verbessert und das Level meiner Rückhand ist besser als vor der Verletzung“, zeigt sich der 29-Jährige zufrieden mit seiner aktuellen Form.

Trotzdem gibt es noch viel Spielraum nach oben, etwa beim Return oder bei der Vorhand, die laut Thiem aktuell erst sechs oder sieben Punkte von zehn bekommt.

Das Turnier in der Wiener Stadthalle erfreut sich bei seinen Teilnehmern großer Beliebtheit, das zeigt auch die Wahl zum besten ATP-500-Turnier des Vorjahres, gewählt von den Spielern. Auch Sportminister und Vizekanzler Werner Kogler weiß über die Bedeutung des Stadthallenturniers: „Nie zuvor war Wien so sehr im Fokus der Tenniswelt wie“, sagte er.

Erneut zum Einsatz kommt der zweite Matchcourt am Wiener Heumarkt. „Tennis im Herzen der Stadt zu leistbaren Preisen“, lautet das erfolgreiche Konzept der Organisatoren.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Erste Bank Open: Fünf Top-10-Spieler und ein Thiem in Wien | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat