© APA/AFP/Swissmint/HANDOUT

Sport

Tennis-Star Roger Federer gibt es jetzt auch als Münze

Der Ansturm auf die Silbermünzen legte sogar den Online-Shop der Eidgenössischen Münzstätte lahm.

von Christoph Geiler

12/04/2019, 10:32 AM

Erstmals in der Geschichte der Eidgenössischen Münzstätte "Swissmint" wurde eine Persönlichkeit bereits zu Lebzeiten auf einer Gedenkmünze verewigt. Keinem geringeren als Roger Federer ist die 20-Franken-Silbermünze gewidmet, die seit dieser Woche auf dem Markt ist.

Die Schweizer sind offenbar ganz verrückt nach den kleinen Münzen mit dem Konterfei des Tennisstars. Der Ansturm war dermaßen groß, dass der Onlineshop von "Swissmint" zusammenbrach und keine Bestellungen mehr möglich waren.

Die 20-Franken-Stücke sind nur der Anfang. Bereits im kommenden Jahr soll auch noch eine 50-Franken-Münze auf den Markt gebracht werden. Echte Münzsammler sehen die Aktion eher als Marketing-Gag. Auf der Schweizer Internetplattform www.nau.ch erklärte ein Experte, dass mit den Federer-Münzen nicht das große Geld zu machen sein wird.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Tennis-Star Roger Federer gibt es jetzt auch als Münze | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat