© Billardunion

Sport
09/07/2020

Snooker-Hoffnung Nüßle gewinnt das Turnier in Hannover

Der 18-jährige Steirer feierte bereits seinen vierten Turniersieg.

von Christoph Geiler

Florian Nüßle stellte beim Grand-Prix-Turnier in Hannover einmal mehr sein Fingerspitzengefühl und seine Treffsicherheit unter Beweis. Der 18-jährige Steirer präsentierte sich in hervorragender Verfassung und holte sich in souveräner Manier den Turniersieg. Im Finale behielt Nüßle gegen den Deutschen Jürgen Kesseler klar mit 3:1 die Oberhand.

Der gebürtige Grazer sorgte mit einer 118 und einer 105 zudem für die beiden einzigen Century-Breaks während des gesamten Turniers. Nach diesem Erfolg hält die große österreichische Snooker-Hoffnung nun bereits bei vier Turniersiegen.

Einige Tage vor dem Grand-Prix in Hannover hatte Florian Nüßle schon einmal Grund zum Jubeln. Im Training gelang ihm eine 146er-Serie. Damit verpasste er nur um einen Zähler das Maximum Break von 147, die höchstmögliche Punktezahl, die es im Snooker gibt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.