UCI Road World Championships

© REUTERS / YVES HERMAN

Sport
10/17/2021

Olympiasiegerin Kiesenhofer Zweite im Zeitfahren in Les Herbiers

Die Niederösterreichern musste sich im Saisonabschlusszeitfahren nur der Europameisterin Marlen Reusser geschlagen geben.

Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer hat zum Saisonabschluss im Zeitfahren Chrono des Nations im französischen Les Herbiers Platz zwei belegt. Die frische gebackene Sportlerin des Jahres musste sich am Sonntag über 24 Kilometer nur Vizewelt- und Europameisterin Marlen Reusser aus der Schweiz geschlagen geben, die 52 Sekunden schneller war. Zeitgleich mit Kiesenhofer Dritte wurde die Deutsche Mieke Kröger. 

Es lief ganz gut, und die Platzierung ist natürlich super. Es war sicherlich eines meiner besten Zeitfahren in diesem Jahr und ein gelungener Abschluss einer eh schon alles überragenden Saison“, betonte Kiesenhofer. Auch bei den Männern gab es durch Stefan Küng einen Schweizer Sieger. Der Wiener Felix Ritzinger, der bei der Streckenbesichtigung nach einem Zusammenprall mit einem Auto zu Sturz gekommen war, belegte Rang 14.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.