© APA/KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Sport
09/05/2021

Mountainbikerin Mitterwallner holt U23-Gesamtweltcup im Cross Country

Sensationell: Die 19-Jährige schaffte dies in ihrer ersten Saison in dieser Klasse.

Mona Mitterwallner hat ihr perfektes erstes U23-Jahr im Cross Courntry mit dem Gesamtweltcupsieg gekrönt. Die Welt- und Europameisterin in dieser Kategorie steht nach dem fünften Sieg im fünften Weltcuprennen vorzeitig als neue Titelträgerin fest. In Lenzerheide gelang ihr am Sonntag nach einem schlechten Start eine erfolgreiche Aufholjagd. Weiter geht es am Rennrad, am nächsten Freitag (10. September) wird Mitterwallner bei der EM in Trient das U23-Straßenrennen bestreiten.

In Dress des Regenbogentrikots als U23-Weltmeisterin begann sie am Sonntag nach eigener Aussage "verkrampft", hatte nach der ersten Runde schon 38 Sekunden Rückstand auf die Führenden. "Mittlerweile habe ich so ein Vertrauen in meine Stärke, dass ich in solchen Situationen nicht mehr nervös werde. Nach der ersten Runde bin ich in mein Renntempo gekommen und habe auch in den Abfahrten nicht zu viel riskiert. Ich habe eher die sichere Variante gewählt und bin mein Rennen gefahren", erklärte die 19-Jährige, die vor der Dänin Caroline Bohe (+1:47 Min.) gewann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.