© REUTERS/Piroschka Van De Wouw

Sport Motorsport

Video: Motorrad-Rennsieger passiert ein peinliches Hoppala

Der Spanier Augusto Fernandez lieferte in Assen ein brillantes Rennen ab. Doch nach der Zielflagge passierte es ...

06/26/2022, 11:57 AM

Augusto Fernandez zeigte beim Moto2-Rennen in Assen (NED) eine hervorragende Leistung. Fehlerfrei fuhr der 24-jährige Spanier mit seiner Ajo-Kalex zum Rennsieg vor Ai Ogura (JPN) und Jake Dixon (GBR).

"Das Rennen hat SpaĂź gemacht, aber einfach war es nicht", sagte Fernandez nach dem Erfolg. "Als ich in den letzten Runden ganz vorne lag, ging es nur noch darum, keine Fehler mehr zu machen."

Seinen einzigen echten Fehler machte der Spanier dann nach der Ehrenrunde. Etwas zu ambioniert fuhr er durch die Boxengasse in den Parc fermĂ©. Dort passierte es, beim Bremsen verlor er die Kontrolle ĂĽber sein Bike und legte die Maschine unmittelbar vor seinem jubelnden Team auf den Asphalt.

Der Sieger nahm das Hoppala mit Humor, das Malheur machte seiner Freude keinen Abbruch.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Video: Motorrad-Rennsieger passiert ein peinliches Hoppala | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat