© APA/AFP/INA FASSBENDER

Sport Motorsport
10/22/2020

Formel 1: Für Mick Schumacher geht bei Haas eine Türe auf

Grosjean und Magnussen müssen das Team verlassen. Damit könnte 2021 Platz für den Sohn des Rekordweltmeisters sein.

Der Franzose Romain Grosjean und der Däne Kevin Magnussen werden den Formel-1-Rennstall Haas mit Saisonende verlassen. Das gab die US-Equipe am Donnerstag bekannt. Davor hatten beide Fahrer ihren Abschied von Haas auf Social-Media-Kanälen kundgetan. Die beiden haben in den heuer bisher elf gefahrenen Grands Prix gemeinsam drei Punkte geholt, zwei davon Grosjean. Sie liegen damit auf Position 18 und 19 der WM-Wertung, das Team in der Konstrukteurswertung auf Rang neun.

„Das letzte Kapitel ist geschlossen und das Buch zu Ende“, schrieb der 34-jährige Grosjean, seit dem Formel-1-Einstieg von Haas 2016 für den Rennstall tätig. Diese sei seine letzte Saison für Haas, twitterte Magnussen. Der 28-Jährige fährt sei 2017 für Haas. Die nun zwei freien Plätze bei Haas könnten den Formel-1-Einstieg von Mick Schumacher erleichtern. Denn der Rennstall arbeitet eng mit Ferrari zusammen und ist daher auch eine Option für Piloten aus der Nachwuchsschmiede der Italiener.

Dazu zählt allen voran eben auch Mick Schumacher. Der 21-jährige Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher führt derzeit die Formel 2 an und gilt als aussichtsreicher Kandidat für ein Stammcockpit in der nächsten Saison bei Alfa Romeo - ebenfalls Ferrari-Partner - oder Haas.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.