Formula One to hold Grand Prix in Portimao

© EPA / JOAO RELVA

Sport Motorsport
10/21/2020

Täglich 27.500 Zuschauer beim Portugal-Grand-Prix erlaubt

Eigens errichtete Tribünen würden laut Veranstalter mehr Abstand unter den Leuten ermöglichen.

Beim Formel-1-Grand-Prix von Portugal an diesem Wochenende in Portimao können bis zu 27.500 Zuschauer täglich dabei sein. Das gab Portugals Regierung am Mittwoch bekannt. Die Gesamtkapazität des Kurses beträgt 90.000 Plätze.

Eigens errichtete Tribünen würden mehr Abstand unter den Leuten ermöglichen, jeder der Blöcke soll nicht mehr als 800 Personen umfassen. Es wird nur Sitzplätze geben. Die Gesamtzahl an positiven Corona-Fällen hat diese Woche 100.000 überschritten.

Stroll war positiv

In Portugal am Start wird auch Lance Stroll sein. Wie der kanadische Pilot des Rennstalls Racing Point am Mittwoch in den sozialen Netzwerken mitteilte, hatte er nach seinen Magenbeschwerden am Samstag des Rennwochenendes in Deutschland am Sonntag bereits die Heimreise angetreten und am Abend einen Test machen lassen. Dieser war positiv ausgefallen.

Stroll musste sich in eine zehntägige Quarantäne begeben. Einem Start bei der Premiere der Formel 1 in Portimao an der Algarve an diesem Wochenende steht Stroll nach eigenen Angaben aber nichts im Wege. Ein weiterer Test an diesem Montag sei negativ ausgefallen. "Ich fühle mich in großartiger Verfassung", schrieb der 21-Jährige. Er könne es gar nicht erwarten, in Portugal zu fahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.