© APA/AFP/BANDAR ALDANDANI

Sport Motorsport
11/05/2020

Formel 1 bestätigt umstrittenes Rennen in Saudi-Arabien

Der Grand Prix soll in Jeddah stattfinden und als Nachtrennen ausgetragen werden. Experten für Menschenrechte sind entsetzt.

Nun ist es fix: Saudi-Arabien wird im kommenden Jahr erstmals Schauplatz eines Formel-1-Grand-Prix sein. Dies wurde am Donnerstagnachmittag von der Motorsport-Königsklasse offiziell bestätigt. Das Nachtrennen auf einem Stadtkurs in Jeddah soll als vorletzter WM-Lauf vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi im November 2021 stattfinden.

Die Metropole im Westen des Landes ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Saudi-Arabien. Das endgültige Layout der Strecke ist noch nicht bestätigt, gefahren soll jedoch direkt an der Küste werden - spektakuläre Bilder sind somit garantiert.

„Die Region ist sehr wichtig für uns“, betonte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey und verwies auf 70 Prozent der saudischen Bevölkerung, die unter 30 Jahre alt sei. Man sei gespannt, „neue Fans“ zu erschließen.

Fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders im arabischen Raum sind seit Jahren Bahrain und Abu Dhabi als traditionell letztes Saisonrennen. Der saudische Mineralöl-Konzern Aramco ist seit diesem Jahr Hauptsponsor der Königsklasse.

Scharfe Kritik

Garantiert ist neben spektakulären TV-Bildern aber auch die Kritik von Menschenrechtsexperten. Amnestey International spricht von "Sportwashing". Das Land wolle sein Image aufpolieren, um von Menschenrechtsverletzungen vor Ort abzulenken."Die Formel 1 sollte sich bewusst sein, dass ein Saudi-Grand-Prix 2021 Teil eines fortwährenden Plans ist, die katastrophale Menschenrechtssituation reinzuwaschen", sagt Kampagnenleiter Felix Jakens. Die Behörden des Landes würden Spitzensport benutzen, "um ihren beschädigten Ruf wieder zu polieren".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.