© WSG Tirol

Sport Fußball
09/15/2020

WSG Tirol holt einen ehemaligen Chelsea-Spieler

Renny Smith spielte im Nachwuchs von Chelsea und Arsenal und hatte mit seinen 23 Jahren bereits acht Vereine.

von Christoph Geiler

WSG Tirol wurde noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Und dabei blieb das Schlusslicht der vergangenen Saison seiner neuen Linie treu: Die Tiroler setzen ab sofort auf die junge Welle,  im Sommer verpflichteten sie keinen Spieler, der älter als 23 ist. Auch Renny Piers Smith erfüllt dieses Anforderungsprofil.

Der Mittelfeldmann, der die österreichische und englische Staatsbürgerschaft besitzt, ist erst 23, für sein Alter aber schon weit herumgekommen. Schon in jungen Jahren wechselte Smith auf die Insel und erhielt seine fußballerische Ausbildung im Nachwuchs von Chelsea und Arsenal. Der Durchbruch gelang ihm dort allerdings nicht.

In den vergangenen Jahren wechselte Renny Smith häufig die Vereine. Er stand bei Burnley (U-23) und GAIS Göteborg unter Vertrag, ehe er nach Italien wechselte und dort für Vicenza, Mantova und den FC Südtirol auflief. Insgesamt war er bereits bei acht Klubs, zuletzt spielte er in der zweithöchsten niederländischen Spielklasse für Dordrecht. Jetzt soll ihm in Wattens der Durchbruch gelingen.

"Renny hat uns im Training und im Testspiel gegen Union Berlin überzeugt", sagt WSG-Coach Thomas Silberberger. "Als beidbeiniger Spieler kann Renny auf mehreren Positionen im Mittelfeld spielen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.