© APA/AFP/dpa/UWE ANSPACH

Deutschland
10/05/2019

Stefan Effenberg hat einen neuen Job

Der 51-Jährige wird Manager beim krisengeschüttelten Drittligisten KFC Uerdingen.

von Christoph Geiler

Es war in den letzten Jahren ruhig geworden um Stefan Effenberg. Seit seinem Kurz-Gastspiel als Trainer des SC Paderborn (2015/'16) war die deutsche Fußballlegende nur in Fußball-Talkshows und -Diskussionsrunden am Ball.

Nun hat Effenberg eine neue Aufgabe: Der 51-Jährige wird Manager Sport beim KFC Uerdingen. Dieser Traditionsklub spielte einst in der Bundesliga, doch die erfolgreichen Zeiten sind längst vorbei. Mittlerweile findet sich der Klub aus Krefeld in der dritten deutschen Liga wieder. Und auch dort spielen die Uerdinger eine untergeordnete Rolle und befinden sich im Abstiegskampf.

Stefan Effenberg hat in seiner Karriere so ziemlich alles erlebt und erreicht“, sagt Klubchef Mikhail Ponomarev. „Wir erhoffen uns, dass er mit all seiner Erfahrung und seinem Fachwissen dabei helfen kann, die nächsten Schritte auf dem Weg nach vorne zu machen.“

Der Investor aus Russland ist ein Exzentriker, der das Personal nach Belieben austauscht. Das musste auch der ehemalige Sturm-Coach Heiko Vogel feststellen, der vor zwei Wochen entlassen wurde, nachdem er erst im April das Amt übernommen hatte.

Zuletzt hatte Ponomarev für Aufsehen gesorgt, als er nach der 0:3-Niederlage gegen Waldhof Mannheim in der Kabine einen Wutanfall hatte. "So ein Monster habe ich noch nicht erlebt", wurde ein Uerdingen-Spieler in deutschen Medien zitiert.

Stefan Effenberg scheint das alles kalt zu lassen. Er sagt nur: "FC Uerdingen ist ein Traditionsverein und hat ein großes Potenzial. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.